Neuer_Head_1_960_x_240


Der 'Backspin-Sauwurf': Ein Tipp von Bouletrainer Sönke Backens :-)
 
 

Oh je, waren wir schlecht, wir hätten locker 5 Punkte machen können und jetzt sind's nur 3 geworden. Ein lehrreiches Video von Sönke Backens zum Thema positiv denken. Hier ist der Link https://www.youtube.com/watch?v=Iu1qlq2awnI

 
 

In Frankreich läuft derzeit noch das Masters de Petanque, eine Turnierserie für Tripletten mit acht Etappen in den französischen Städten Beziers, Romans-sur-Isere, Illkirch-Graffenstädten, Oloron Sainte-Marie, Narbonne, Frejus, Dax und Istres. Superstars des Boulesports wie Dylan Rocher, Philippe Quintais, Henri Lacroix, Claudy Weibel, Diego Rizzi oder Carlos Rakotoarivelo geben sich die Ehre. Ein Spektakel in unserem Nachbarland. Die Spiele werden in Frankreich vom öffentlich rechtlichen Fernsehen live übertragen und sind Gesprächsthema beim boulebegeisterten frankophonen Publikum. Für uns in der deutschen Boulediaspora bleibt der Click auf Youtube. Viel Vergnügen.

 
 

Der Deutsche Pétanque Verband möchte eine Liveübertragungen bei großen Boule-Events etablieren.
Ein erster Sendeversuch sollte bei den Deutschen Meisterschaft 2016 in Rockenhausen stattfinden. Die Umsetzung einer Direktübertragung scheiterte jedoch an den Produktionskosten.
Das Halbfinale und das Finale wurden dennoch aufgezeichnet und können nun im Nachhinein angesehen werden. Abschließend gibt es noch eine Befragung zur Idee eines Boule-Livestreams.

 
 

Früh im Jahr fand der Pokal für Vereinsmannschaften in Frankreich statt. Hier die Aufzeichnung des frazösischen Senders L'Equipe21 mit dem Endspiel zwischen Nizza und Ronde de Metz. Bekanntester Spieler bei Metz, der Belgier Claudy Weibel, amtierender Weltmeister im Tete-a-tete. Gespielt wurden 3 Partien, Tete-a-tete, Doublette und Triplette mixte. 

 
 

Seite 2 von 2

<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>