Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /kunden/320794_86673/webseiten/joomla/templates/js_fresh/js/template.css.php on line 1
Mannomann - Boulen auf der "Schäl Sick"
Neuer_Head_1_960_x_240

Mannomann - Boulen auf der "Schäl Sick"

Festival_de_Petanque_Bild_09Foto: Boule- und Petanqueverein Düsseldorf sur place

Düsseldorfs Promenaden am rechten Rheinufer liegen für die linksrheinischen Flußanrainer ganz klar auf der falschen Seite, der „schäl Sick“. Für Konrad Adenauer begann gar auf der rechten Rheinseite das bolschwistische Sibirien. Die Düsseldorfer sehen das naturgemäß anders und nutzen die großartige Kulisse ihres rechte Rheinufers für einen der größten und stimmungsvollsten Bouleauftriebe in Deutschland. Veranstalter Boule- und Petanque-Verein Düsseldorf sur place lädt am kommenden Wochenende zum 22. Festival de Pétanque in die Stadt. Mit mehr als 1.100 erwarteten Spielerinnen und Spielern aus dem In- und Ausland, hat der rheinische Turniereigen fast schon die Ausmaße eines französischen Großturniers.

Zwischen Mannesmannufer, benannt nach dem ehemals in Düsseldorf ansässigen Traditionskonzern und Vadder Rhein zieht sich entlang der Rheinpromenade und des Stromufers das Spielgelände mit 80 extra aufgekiesten Spielbahnen sowie der erhöhte Zuschauerbereich. Weitere Spielbahnen finden sich „landeinwärts“ an der Mariensäule. Für die organisatorische Mammutaufgabe steht den Düsseldorfer Boulern um Vereinsvorstand Marco Schumacher eine eigene Veranstaltungs-Tochter-GmbH namens Effet zur Seite, die für den professionellen Ablauf der vier Turniere sorgt. Neben ambitionierten internationalen und einheimischen Petanquegrößen finden bei dieser Großveranstaltung auch Hobbybouler Gelegenheit sich zu messen, sofern die altstädischen Trinksportverlockungen und das angekündigte „Savoir vivre“ Zeit und Performance lassen. Wetter online verspricht für Samstag etwas Regen, Blitz und Donner aber für Sonntag, beim Hauptevent Düsseldorf Ouvert, strahlenden Sonnenschein. http://www.surplace.de/festival.html

Die Veranstaltungen:
18. Trophée sur place am 9. Juni, Doublette formée, Lizenzpflicht als Internationales Turnier
22. Grand Prix de Düsseldorf, 9. Juni, Triplette formée, lizenzfrei, lokal, als Düsseldorfer Stadtmeisterschaft
32. Düsseldorf Ouvert, 10 Juni, Triplette formée, Lizenzpflicht, als Internationales Turnier und DPV Masters
1. Stadtwerke Düsseldorf Cup, 10. Juni, Doublette formée, lizenzfreies Turnier

Die Düsseldorfer Bouler geizen allerdings mit sportlichen Gastgeschenken. Titelverteidiger bei der Trophée sind die Einheimischen Marco Lonken und Toufik Faci und auch das Ouvert dominierten 2017 Lokalmatadoren. Moritz Rosik, Marco Schumacher und Jasper Schlüpen holten sich den Sieg.

Eine Frage bewegt uns noch: Wieviel Säue werden wohl die Nähe der Spielbahnen zum Rhein und die passende Spielrichtung zur Flucht übers Wasser auf die richtige Rheinseite oder gar nach Holland nutzen?