Banner

TdV siegerfoto 2017Das Siegerteam des Vorjahres aus Draguignan. Foto: Quarterback

Neben den Masters de Pétanque für 3:3-Formationen und der Trophée L’Equipe für Nationalteams ist die Trophée des Villes für Städteteams der dritte Große Pétanquewettbewerb unter der Regie des Sportvermarkters Quarterback aus Paris.
Vom 22. bis 25. November kämpfen 32 Städtemannschaften vier Tage lang um die 18. Ausgabe der gut dotierten Trophäe im Boulodrome Christian Fazzino in Montluçon.

Wie uns Projektleiterin Noemie Vattan auf Anfrage erläuterte, wählt eine von Quarterback beauftragte Expertengruppe aus der Vielzahl der in der FFPJP und ihren Comites departementaux organisierten Vereinen die 32 Teams für die Trophée des Villes aus. Auswahlkriterien sind neben Spielstärke und Besetzung auch der Auftritt in der Öffentlichkeit oder andere für die Zuschauer attraktive Eigenschaften. Die Besonderheit, die Teams müssen einen U22 Spieler integrieren, der in mindestens einer Partie pro Begegnung antritt. „Teamgeist, Jugend, Talent und Motivation seien die Markenzeichen dieser Veranstaltung und der Schlüssel zum Erfolg für die Teilnehmer“ so Quarterback.

 

Den Titel verteidigen will die Übermannschaft des letzten Jahres der ABC Draguignan, mit dem französischen Meistertrio Henri Lacroix, Stephane Robineau, Dylan Rocher sowie Junior Jessy Lacroix. Zu den Favoriten zählen lassen sich aber auch die Canuts Lyon mit Molinas und Sarrio, La Rochelle mit Hureau und Quintais, Montluçon1 mit Fazzino und Olmos. Auch Annecy mit Lozano, Pardoen und Weibel könnten vorne mitmischen, wie auch Le Mans mit Balliere, Rocher, Vaillant. Auch Metz und Monaco sind nicht chancenlos. Trotzdem, Aussenseiter haben immer ihre Chance, wie die Geschichte der TdV beweist. Video TdV 2017 3:3 auf Youtube.

Die Trophée des Villes wird als leicht verständlicher KO-Wettbewerb bis zum Finale ausgetragen. Ohne Barrage, Cadrage oder Repechage-Gedöns. Die Verliererteams der ersten und der zweiten Runde dürfen im B-Turnier, hier Grand Prix genannt, weiter machen. Der Ablauf: Pro Team treten erst zwei Doubletten an, für den Sieg wird ein Punkt vergeben. Danach folgt eine Triplette-Partie, die mit 2 Punkten honoriert wird. Steht es danach unentschieden, folgt ein Shootout. Jeder der beteiligten Spieler pro Mannschaft wirft vier Kugeln über 6, 7, 8, und 9 Meter auf eine einzelne Zielkugel. Ist danach immer noch keine Entscheidung gefallen, duelliert man sich weiter bis zum „sudden death“. Die Punktevergabe erfolgt hier wie bei einem normalen Präzisionsschießen. Für Spannung ist also gesorgt. Im B-Wettbewerb fallen die Entscheidungen bis ins Finale nur durch zwei Doubletten (keine Triplette) und nach Bedarf durch Shootout.

Parallel zum Teamwettbewerb veranstaltet Quarterback ein reguläres Tir de precision-Turnier, siehe Reglement & Textes. Ein Spieler pro Mannschaft tritt an.

Das Turnier beginnt am Donnerstag, 22.11. um 20.30 Uhr mit der Qualifikationsrunde des Tir de precision-Wettbewerbs und endet am Sonntag, 25.11. um 14 Uhr mit dem Finale des Teamwettbewerbs um die Trophée des Villes.

Der Sport-TV-Sender L’EQUIPE zeichnet für den französischen Markt auf. Das nichtzahlende Publikum muß auf einen späteren Zeitpunkt und auf Youtube vertröstet werden.




 

Stempel small

Hier findest Du Deinen Meister!

Weltkrone pictoEuropakrone pictoDeutsche Krone picto Bayernkrone picto


 

Unser Gästebuch ist bis auf weiteres deaktiviert, aber über unsere Emailadresse bleiben wir jederzeit ansprechbar und freuen uns über Lob oder Kritik. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Der DPV gibt mit einer neuen Regelauslegung zu den Artikeln 13, 25 und 27 Hilfestellung zu Situationen in denen Spielkugeln auf ein benachbartes Spielfeld geraten.


Der DPV bittet in einer Mail seine Landesverbände und Vereine sich für die Ausrichtung nationaler Petanque-Meisterschaften im Jahr 2020 zu bewerben. Wie schon für 2019 ist auch der Länderpokal 2020 nicht für das Frühjahr sondern im November in einer einheimischen Halle geplant.


Die Burgthanner Hallenturniere 2019 finden jeweils Samstag, 19. Januar, 9. Februar und 23. März statt. Beginn jeweils 12 Uhr. Triplette formée, 4 Runden lizenzfrei, frei gelost, Pro Spieler 9.- €.


Regeln am Arsch vorbei


img1Die FIPJP veröffentlich ihren provisorischen Veranstaltungs-Kalender für das Jahr 2019


 Jugend boult, Frunk's Boule-Bill tut in Abenteuer 15 was für den Petanque-Nachwuchs ptank.de



 


petanque club neuburg

 

Spiel und Training beim PC Neuburg:

Jeweils am Samstag ab 14 Uhr auf dem Karlsplatz. Gäste sind immer herzlich willkommen!


Achtung: Wegen des Christkindlmarkts am Samstag, 8. und 15. Dezember 2018 keine Spielmöglichkeit auf dem Karlsplatz. Wir weichen auf das Gelände hinter dem Landratsamt aus, zwischen Containern und "Stabsgebäude" kann gespielt werden.


Der PCN wird unterstützt von:

Integra Soziale Dienste


sommerakademie logo 01 3


vhs anzeige fur pcn


Perletti Logo ohne Claim