Banner

prehomeBild Masters de Petanque

 

MI 03.09, Îles du Frioul / Marseille • Final Four Masters de Pétanque 2019.

Krönender Abschluß der diesjährigen Masters de Petanque-Kampagne ist das Finale der besten Vier auf den Îles du Frioul, einer felsigen Inselgruppe vor Marseilles Küste. In außergewöhnlicher Lage hat Veranstalter Quarterback auf dem Verbindungsdeich „La Digue de Berry“, zwischen den Eilanden Pomègues und Ratonneau das Carré d’honneur aufgebaut. Im Gegensatz zu den Etappen ist der Eintritt nun nicht mehr frei, 29 € muß der Boulefreund berappen. Uneingeschränkte Freude ruft die Veranstaltung jedoch nicht hervor, befürchten Umweltschützer doch große Schäden an Flora und Fauna des fragilen Lebensraums durch die Masse der Bouleliebhaber. Bereits im Frühjahr wurden die Inseln von einer Spaßveranstaltung mit tausenden von Gästen schwer drangsaliert.

Masters 1284x700 1140x621Zum Archipel zählt auch das Inselchen If mit seinem weltbekannten Château d’If, dem Alexandre Dumas mit dem Graf von Monte Christo ein literarisches Denkmal setzte. Dabei gelingt dem unschuldig auf If eingekerkerten Edmond Dantès unter abenteuerlichen Umständen die Flucht vom Archipel und der Gewinn eines großen Vermögens.

Für die Teilnehmer der Endrunde der MdP 2019 bestand, im Gegensatz dazu, das große Bestreben des Sommer darin, überhaupt erst auf die °Iles“ zu kommen um dort um den "Schatz", den Finalsieg in der 20. Jubiläumsausgabe der „Masters de Petanque 2019“ zu kämpfen.

Erst die letzte Etappe in Montluçon bescherte Team Rocher / Quintais / Suchaud / Lucien durch einen Erfolg im Viertelfinale gegen die Èquipe de France die Spitzenposition in der Abschlußtabelle und damit eine vermeintliche komfortable Ausgangslage für die Halbfinalpaarung beim Final Four. Komfortabel vielleicht, wenn der Gegner nicht ausgerechnet Jean-Michel Puccinelli heißen würde. Im Vorjahr als Puccinelli u.a. mit Maison Durk der große Finaltriumph gelang, hießen die unterlegenen HF-Gegner Rocher, Quintais und Suchaud. Maison Durk ist diese Jahr wieder Puccinellis Partner neben den "Neuen" Hervo und Feltain. Es sind also noch Rechnungen offen in diesem Semifinale und daß mit Puccinellis Team nicht zu spaßen ist, zeigte die Truppe, als sie das allerletzte Mauseloch in Montluçon nutzte um kaltblütig ins FinalFour zu schlüpfen. Die einzige Vorrundenbegegnung entschied Team Rocher für sich.

Das zweite Halbfinale bestreitet die, auch für die Europameisterschaft nominierte Équipe de France mit Montoro, Robineau, Sarrio und Bonetto, gegen den Vizeweltmeister aus Marokko. Auch ohne Wunderkind Boulassal erkämpften sich El Mankari, Bouchgour, Benar und Ajouad einen dritten Platz im Vorrunden-Klassement obwohl kein einziger Etappensieg gelang. Für Tricolore-Leitwolf Ludovic Montoro, der 2018 im Team Puccinelli siegte, ist der Druck gegen die Maghrebiner, die bisher noch nicht am oberen Level spielten, enorm groß, denn alle erwarten eine Sieg der "Bleues", der aber alles andere als selbstverständlich scheint, auch wenn Team France in der Vorrunde zweimal klar siegte. Frankreichs Szene fiebert jedenfalls einem Finale Team Rocher vs Team Montoro entgegen, das wiederum darauf brennt, sich für die 3 Vorrunden-Niederlagen in 4 Begegnungen zu revanchieren. Einem 13:2-Kantersieg von Team France stehen 3 knappe Niederlagen gegenüber, 9:13, 12:13 und 12:13 hieß es.

Geht es nach Meriten, sind die Kräfte klar verteilt. Team Rocher vereinigt 17 Masters-Titel, Team Puccinelli deren 5, Team France kommt auf einen Sieg, Marokkos Équipe ist sieglos. Ein Vermögen wie Edmond Dantés wird das Siegerteam nicht einstreichen können, aber ein hübscher Anteil am Gesamtpreisgeld von insgesamt 135,800 € wird es wohl sein. L’Équipe überträgt für sein Klientel exklusiv, die breite Öffentlichkeit darf später auf Youtube gucken.

Die Abschlußtabelle der MdP 2019 nach sieben Etappen: 1. Équipe Rocher 45 Pkt., 2. Équipe de France 44 Pkt., 3. Équipe du Maroc 31 Pkt., 4. Équipe Puccinelli 27 Pkt., 5. Équipe d’Italie 26 Pkt., 6. Équipe Gasparini 23 Pkt., 7. Équipe Fazzino „Wild Card“ 19 Pkt. Ein Klick auf die Spielergebnisse der Etappen gibt uns Einblick in die Performance der einzelnen Wettkämpfer.


 

Stempel small hellblau

 

  • EM 3:3 55+ Nach Siegen gegen Griechenland 13:3, und Dänemark 13:11 sowie einer Niederlage gegen den EM-Bronzemedaillisten 2017 Monaco mit 6:13, dürfen die DPV-Veterans auf den Einzug in die Zwischenrunde hoffen. Morgen stehen noch zwei Vorrunden-Begegnungen an.

     
  • Italien räumt ab • Bei der Raffa(Boccia)-EM in Innsbruck / Österreich, in der vergangenen Woche, dominieren die Athleten aus dem Mutterland des Bocciasports mit 4x Gold und 1x Bronze in den 5 Kategorien (Einzel, Doppel M und W und Mixed). Gastgeber Österreich gelingt ein Sieg durch Niki Natale im Frauen-Einzel. Die Europameisterschaften bedeuteten gleichzeitig für die sieben Bestplatzierten in jeder Disziplin die Qualifikation für die WM 2021. Bericht und Ergebnisse

     
  • Petit Prix • Der Große Preis von Frankfurt am 17. August ist das letzte Turnier, das in der Berichterstattung des Grand Prix d’Allemagne Berücksichtigung findet. Inzwischen sind bereits 4 weitere Turniere der Serie absolviert. Aktualität geht anders.

     
  • SO 15.09. Ensdorf (Saar) • Zapperment Lothar Fetzner, Gerhard Polzer und Werner Janzer, allezamt von der Boule SG Wilde 13 Stutensee (BaWü), heißen die Deutschen Meister 55+ im Triplette 2019. Im Finale besiegen sie das Trio Hess04 mit Andreas Dorsch, Farouk Brahimi und Frank Lückert mit 13:4. Das B-Turnier entscheiden die Saarwellinger Avaria-Espinoza, Heyden und Hoffmann (Saar04) mit 13:5 gegen Schaefer, Liebscher und Millich (BaWü28) für sich.

     
  • Resultate von den 25. Deutschen Petanquemeisterschaften Jugend sind nur für Zuschauer direkt vor Ort in Diefflen erhältlich und exklusiv für Kunden des hinlänglich bekannten US-Datenhändlers. 58 Teams bei Jugendlichen und Kindern treten an. Aufgepimpt wird das spärliche Jugendfeld durch 16 Teams mit jungen Erwachsenen (U23). Man wird sich wohl gedacht haben, daß sich da die Berichterstattung für eine breite Öffentlichkeit auf der DPV-Homepage nicht lohnt. Lieber Kräfte bündeln für wackelige Amateurvideos vom kommenden Altmännerevent in Bulgarien.

     
  • SA 07.09. Viktor-Pfeifer-Turnier Schwabmünchen. Etwas verspätet, aber immerhin, die Ergebnisse:
    1.   Kader Schätzlein/Jürgen Killi (Weilheim/MKWU)
    2.   Thuong van Dang/Tuan Tran (SMÜ/Augsburg)
    3.   Ting/Lai (Augsburg)
          Michael Meinike/Kahled Labidi (München)
    5.   Sebastian Lechner/Vincent Behrens (MKWU)
          Tek/Jürgen Wachowski (ABC/Freilassing)
    7.   Max Beil/Christian Faimann (Sauerl./Lindenb.)
          Toni Phophan/Hao Nguyen (Augsb./Weilheim). Quelle Heinz Reisser

     
  • SA 28.09.2019 • 6. Naabtaler Herbst-Turnier in Etterzhausen. 2:2, Poule, KO A/B, Lizenzpflicht, 5 € Startgebühr p.P.

     
  • SO 22.09.2019 • Der RPC Dornstadt veranstaltet wieder sein mittlerweile 13. Goldkugel-Turnier in Nördlingen. Alle wichtigen Angaben HIER

     
  • Der BPV legt Geschäftsstellenleitung und Lizenzverwaltung zusammen und sucht ein/e Geschäftsstellenleiter*in auf Basis der Ehremamtspauschale. Stellenbeschreibung und Bewerbungsadresse hier.

     
  • Reisen bildet, Fernreisen bildet mehr - Das DPV-Männerteam darf bei der kommenden EM in Albena (nicht wie irrtümlich angegeben in Saint Pierre) erstmals das neue, von Deutschlands Trainerriege erdachte, offensive Spielkonzept bei einem internationalen Großturnier in die Tat umsetzen. Die Verantwortlichen können dabei jedoch nicht die Früchte ihrer Arbeit ernten. Der Chef des Ganzen sowie sein Assistent haben eine plötzliche Liebe zum Frauenpetanque entdeckt und opfern sich für eine Fernreise nach Kambodscha auf.

     
  • SO 08.09.2019, Bayerische Meisterschaften 3:3 Frauen in Burgthann • Frankens Frauen Forn, Andrea Deiters, Waltraut Nowak (TV Fürth) und Hilu Welker (Burgthann) gewinnen. Marlene Raux, Heidrun Karpinski (PCNC) und Nelly Krug (ZZ Nürnberg) auf Platz 2. Christina Bonsack, Anne Winterling und Inge Reichold-Meye (Burgthann) werden Dritte. 13 Trios waren am Start. Quelle Moni Krämer.

     
  • SA 07.09, Donau Doublette beim PC Straubing, Josti und Uwe Bütter (FC Tegernheim) besiegen in einem engen Finale, bei widrigen äußeren Bedingungen, Conny Pilgrim und Jochen Keil (ZZ Nürnberg) mit 13:12. Gemeinsam Dritte, Petra und Gerhard Groß (Schnackenwerth) sowie Lola und Markus Hermann (PCNC). Quelle: PeSue

     
  • Masters Fuerth Plakat 3Historisch: Die Petanqueabteilung des TV Fürth 1860 veranstaltet als erster bayerischer Verein ein Turnier im Rahmen der DPV-Masters-Serie. Hier alle Informationen

     
  • DPV berichtet: Ein neu geschaffener fünfköpfiger Sportausschuss (mit 2 Damen) soll dem DPV-Vizepräsidenten Sport, Martin Schmidt, unter die Arme greifen. Über die Liquidierung eines alten Sportausschusses wurde nichts berichtet. Eine zweite Bundesliga, EuroCup und DPV-Masters sollen, inhaltlich nicht näher erläutert, diskutiert werden. Auch Breitensport steht auf dem Stundenplan des neuen Gremiums. Bleibt zu wünschen, daß sich der Ausschuss irgendwann auch des, für den DPV komplett exotischen, Themas Pétanque als Leistungssport annehmen wird.

     
  • Ewig währt am längsten • Nach Abschluß der Petanque-Bundesliga 2019 gibt es bereits eine aktualisierte ewige Bundesliga-Tabelle auf Jostis Homepage boule-ligen.de

     
  • Sport ist mehr als nur SportBericht auf Deutschlandfunk.de mit einem Interview mit dem Sporthistoriker Lorenz Pfeiffer über die Rolle des Sports im NationalsozialismusPolitische Aktionen im und mit Sport auf BR puls.

     
  •  
  • Dr Petanknigge Header

    Die Praxis ist wieder geöffnet, wirkungsvolle Boulelebenshilfe vom Fachmann, völlig kostenfrei!

     
  • Regionale Termine September und später

    14.09.2019: Herbstturnier - Kochel
    21.09.2019: Herbstturnier - Kaufbeuren
    22.09.2019: Goldkugel-Turnier - Nördlingen
    29.09.2019: Pointeur-Tireur - Germering
    03.10.2019: Herbstturnier - Eching
    05.10.2019: DPV-Masters 2:2 - Fürth
    05.10.2019: Herbstturnier - Kochel
    06.10.2019: Supercup Legen/Schiessen - Germering
    12.10.2019: Saisonabschluß - Landsberg
    13.10.2019: Gedächtnisturnier - Germering

     

petanque club neuburg

 

Spiel und Training beim PC Neuburg vom 31. März bis 27. Oktober: Dienstag und Freitag ab 17 Uhr auf dem Karlsplatz. Gäste, Anfänger, Profis, Kinder, Senioren, Frauen, Männer sind stets willkommen! Wir haben immer ein paar Kugeln zur Ausleihe parat und geben gerne einen "Schnellkurs".

Kleine Bitte an unsere Gäste, die mit dem Wohnmobil anreisen


Regeln am Arsch vorbei

Termine in Neuburg und um Neuburg herum!


Ich will Mitglied beim PCN werden!


Der PCN arbeitet zusammen mit:

Integra Soziale Dienste


sommerakademie logo 01 3


vhs anzeige fur pcn


Perletti Logo ohne Claim