Banner

Nach den Erfolgen in den beiden Tireur-Einzelwettbewerben surfen auch die deutschen Dreier-Teams auf der Erfolgswelle.

Mit nur einer Niederlage in 4 Vorrundenspielen schaffen es die DPV-Burschen locker auf Platz 4 der Qualifikations-Tabelle und als topgesetztes Team in den Zwischenrunden-Poule 4. Gegen den Tabelldreizehnten Estland setzt sich das DPV-Team mit 13:2 durch, muß im Duell der Poulesieger aber das Spiel gegen Monaco mit 9:13 abgeben. In der Barrage siegt der DPV erneut gegen Estland, 13:7 und zieht ins Viertelfinale gegen Poulesieger Türkei ein, das sich gegen Belgien durchsetzen kann. Gegen die DPV-Burschen ist für die „Jön Türkler“ Endstation, 13:1 das eindeutige Ergebnis. Nun wartet im Halbfinale Schweden, das den hohen Favoriten Frankreich sensationell mit 13:9 ausschaltet. Die Bronzemedaille ist dem DPV-Team mit Pascal Müller, Paul Möslein, Leon Gotha und Marco Kowalski nun sicher, genügt aber nicht. Das neue Selbstbewusstsein trägt zum 13:9-Sieg gegen die Skandinavier. Im zweiten HF macht es ein anderer skandinavischer Verband besser, Finland wirft Monaco raus und bestreitet das Überraschungsfinale gegen Deutschland. Hier lernen die DPV-Jungs zum Abschluß noch etwas über "Sisu", den berühmten finnischen Kampfgeist und bekommen eine mit Silber garnierte 0:13-Abreibung.

Die jungen DPV-Damen beginnen mit zwei Niederlagen gegen Belgien und Frankreich, bevor sie fünf Siege in Serie feiern können. Gegen Tschechien erleidet das Team einen 10:13-Einbruch, ehe gegen die Türkei mit 13:1 ein siegreicher Vorrundenabschluß gelingt. Rang vier nach 9 Vorrunden hinter Frankreich, Spanien und Belgien. Damit haben Luzia Beil, Eilee Jenal, Jennifer Schüler und Dominique Probst zumindest eine Bronzemedaille gewonnen. Im Halbfinale kommt es zur erneuten Begegnung mit Frankreich, eine 5:13-Scharte gilt es auszuwetzen. Das gelingt fast, mit 12:13 fällt die Niederlage in diesem "vorgezogenen Endspiel" denkbar knapp aus. Damit bleibt es bei Bronze. Im zweiten HF siegt Belgien über Spanien, kann aber im Endspiel gegen Frankreich nicht mehr viel ausrichten. Frankreich verteidigt mit 13:7 seinen 2018 in Spanien errungenen Titel erfolgreich.


 

Stempel small hellblau

 

  • Arbeit getan, Nachmittag langweilig, Abend zu lang? Videos von den HF und Finales aller Etappen der Masters de Petanque 2019 auf Youtube.

     
  • Erstaunlich: Laut Statistk der CEP (2018) besitzen im gesamten finnischen Verband, der kürzlich mit seinem triumphalen Erfolg bei der U23-EM masc. Aufsehen erregte, nur 4 Jungs in dieser Altersklasse eine Lizenz. Da kann auch der Laie unschwer erkennen, was durch Coaching im Pétanque, mit besonderer Berücksichtigung von Kommunikation, Taktik und mentaler Fitness alles möglich ist. 

     
  • Toll: Der DPV veranstaltet am 7. und 8. Dezember in Hamburg eine Trainerfortbildung zum Thema: "Coaching im Pétanque – Mit besonderer Berücksichtigung von Kommunikation, Taktik und mentaler Fitness". Der Workshop unter Leitung von Martin Koch gilt auch als Qualifikation zur Verlängerung der Trainerlizenz.

     
  • SA/SO 12./13.10. • Das International in Vaulx-en-Velin FRA (400 Formationen) gewinnen Frederic Michel, Mederic Verzeau und Angy Savin vor den Straßburgern Joffrey Clement, Fabrice Yvanes und Cedric Adler. Je 10 Punkt schreiben sich die Sieger für das Qualif' Masters 2020 gut, die Finalisten ernten immerhin noch 8. Auf Daily motion findet der Interessent eine Playlist ausgesuchter Partien. (Jetzt funktioniert der Link)

     
  • SO 13.10. DPV Masters Stuttgart • Tobias Müller kanns nicht lassen • Eine Woche nach seinem Sieg beim Masters in Fürth steht der Horber beim Masters in Stuttgart zusammen mit Marco Kowalski und Daniel Reichert schon wieder ganz oben auf dem Podest. Platz zwei für Matthias Laukart, Niclas Zimmer und Frank Maurer. Die Bayern Raju Rohde, Nicholas Mari und Victor Bockelmann teilen sich mit Benjamin Teske, Daniel Härter und Rainer Wutsch den dritten Rang. Quelle PA

     
  • IMG 0434SO 13.10.2019 • Das Ned scho wieda Du-Turnier beim PC Ingolstadt, ein Super-Melée über 5 Runden, gewinnt Walter vor Axel, Fritz und Max. Aufmerksam verfolgt, die Auszahlung des Preisgeldes durch Vorstand Helmut. Foto Marion

     
  • SA 19.Okt.2019 • Würzburger Glühweinturnier, RLT, 3:3, Lizenz, Poule/Cadrage zeitbegrenzt, Einschreibeschluß 9:30 Uhr, 5,- € Startgebühr, U18 3,- €, Preisgeld 100% Ausschüttung. Mit Bewirtung, Achtung: Geschirr und Besteck mitbringen! Ringpark/Husarenstraße, BC Würzburg.

     
  • EM 3:3/Tir U23 Männer/Frauen Medaillen, Medaillenspiegel und deutsche Ergebnisse.

     
  • Regionale Termine

     
  • Kugeln vertauscht:

    Auswahl 20190928 1230073 2 Wer vermisst eine Kugel mit der Beschriftung BUCARO / SOLEIL / 110 / 705 / S015 und hat dafür eine Kugel ? / CHRISTIAN / 690 / Z11 in seiner Bouletasche? (Herstellerlogo nicht erkennbar) Bitte beim Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Die Kugel wurde möglicherweise beim 1. Ligaspieltag Südbayern in Kochel vertauscht.

     
  • Der BPV legt Geschäftsstellenleitung und Lizenzverwaltung zusammen und sucht ein/e Geschäftsstellenleiter*in auf Basis der Ehremamtspauschale. Stellenbeschreibung und Bewerbungsadresse hier.

     
  •  
  • Ligen nichts als ligenAuf www.boule-ligen.de findest Du alle Links zu allen Verbandsligen in Deutschland

     
  • DPV Icon Respekt

     

petanque club neuburg

 

Spiel und Training beim PC Neuburg vom 31. März bis 27. Oktober: Dienstag und Freitag ab 17 Uhr auf dem Karlsplatz. Gäste, Anfänger, Profis, Kinder, Senioren, Frauen, Männer sind stets willkommen! Wir haben immer ein paar Kugeln zur Ausleihe parat und geben gerne einen "Schnellkurs".


Kleine Bitte an unsere Gäste, die mit dem Wohnmobil anreisen.


• In veterano veritas • Roller & Schrappnik Nr.1


Ich will Mitglied beim PCN werden!


 

Regeln am Arsch vorbei


Der PCN arbeitet zusammen mit:

Integra Soziale Dienste


sommerakademie logo 01 3


vhs anzeige fur pcn


Perletti Logo ohne Claim