Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /kunden/320794_86673/webseiten/joomla/templates/js_fresh/js/template.css.php on line 1
CdF Fréjus: Lacroix und Maillard/Baussian ganz vorne
Neuer_Head_1_960_x_240

CdF Fréjus: Lacroix und Maillard/Baussian ganz vorne

Zweimal Französische Meisterschaft in Fréjus am 7. und 8. Juli mit dem Tete a tete bei den Männer und im Damen-Doppel.

Achtelfinale Männer Einzel: Maiki Molinas aus Hochsavoien überrascht. Er schmeißt Jungstar Verzeau aus dem Wettbewerb. Auch Alexandre Beshonez' Sieg gegen Michel Loy hat kaum ein Fachmann auf dem Zettel. Henri Lacroix eliminiert den Vorjahresmeister Tyson Molinas, der wiederum ein Runde davor den Mitfavoriten Dylan Rocher heim schickt. Der hochgewettete Mickael Bonetto verabschiedet sich bereits im 32stel überraschend gegen Maiki Molinas. Viertelfinale: Alexandre Besonhez macht der langen Reise des Maiki Molinas ein 13:12-Ende. Auch für Ludovic Montoro kommt gegen Manuel Motteyen von den Franz. Antillen mit 7:13 das Ende unerwartet wie auch für Jeremy Darodes, der 5:13 gegen Lucas Desport verliert. Henri Lacroix verbleibt als einziger Favorit mit 13:8 gegen Albert Bauer im Wettbewerb. Semifinale: Ins Finale steigen auf: Manuel Mottoyen durch ein 13:9 gegen Alex Beshonez, da hat sich die lange Anreise rentiert und Vorjahresmeister Henri Lacroix, der gegen Lucas Desport ebenfalls 13:9 gewinnt. Finale: Henri Lacroix macht es 2018 besser als 2017 und gewinnt das Finale gegen Manuel Mottoyen überlegen mit 13:4. Das ist der 17. Landestitel für "Le Roi" http://www.championnats-ffpjp.com/RsltCDF/2018/TATSM/Page_Rslt_FFPJP_CDF_TATSM_2018.html

2:2 Damen Achtelfinale: Revanche Mittelmeerspiele, Silber-Ludivine D’Isidoro verliert wieder, diesmal mit Alison Rodriguez, der Meisterin von 2015 gegen Gold-Mouna Beji mit neuer Partnerin Ranya Kouadri deutlich 1:13. M.C. Virebayre schmeißt zusammen mit Anais Lapoutge die andere Mittelmeer-Silbergewinnerin Angélique Colombet, die zusammen mit Isabelle Calchera auch den franz. Titel 2017 gewann, durch Fanny raus. Charlotte Darodes verliert schon in der Barrage im Poule und Caroline Bourriaud sagt im 32stel Adieu. Viertelfinale: Audry Bandiera / Emilie Vigneres gewinnen 13:8 gegen Bacbara / Thierry, Virebayre marschiert ebenso ins Semi mit klarem 13:3 gegen Bagilet / Labrousse wie auch Mouna Beji, 13:2 gegen Bories / Carel.  Baussian-Protat / Maillard steigen mit 13:8 gegen Perret / Guerard ins HF auf. Halbfinale: Ende für Virebayre / Lapoutge, 5:13 gegen Bandiera / Vigneres. Die Halbfinalistinnen des Vorjahres Maillard / Baussian-Protat bleiben dieses Jahr dran und hieven sich durch ein 13:9 gegen Beji / Kouadri ins Finale. Finale: Anna Maillard und Nadége Baussian gewinnen nach einer extrem unglücklich verlaufenden letzten Aufnahme für ihre Gegnerinnen Bandiera / Vigneres deutlich mit 13:6. Für Anna Maillard ist es der zweite Titel nach 2010 (Triplette).  http://www.championnats-ffpjp.com/RsltCDF/2018/DF/Page_Rslt_FFPJP_CDF_DF_2018.html

Finales live auf Dailymotion 17:30 h: https://www.dailymotion.com/video/x6nk4d2 und WebTV: http://www.boulistenaute.com/modules/videos/video-direct-webtv-ffpjp-23-437