Banner

Tag 1 des EuroCup in Saint Yrieix/Frankreich. Gruppe D: Nach zwei Vorrundenbegegnungen und zwei Niederlagen gegen den Circolo San Giacomo 5:26 und Malmö 10:21 ist Ibbenbbüren bei den Großen ausgeschieden.

In Ibbenbürens Gruppe können sich Imperia und Malmö nach jeweils 2 Siegen vorzeitig fürs Viertelfinale qualifizieren. Auch in der Gruppe A stehen mit Nizza und Karlslunde / Dänemark die Viertelfinalisten ebenso fest wie in Gruppe B, wo Monaco und Esch / Luxemburg uneinholbar vorne sind. In Gruppe C hat es Waterloo mit zwei Siegen geschafft, Epalinges/Lausanne und Groruddalen Oslo hoffen noch.

Tag 2. Der Bouleverein Ibbenbüren verliert auch sein drittes Gruppenspiel gegen die bis dahin ebenfalls sieglosen Zeister 2:29 und steht als abgeschlagen Gruppenletzter gegen den A-Gruppendritten, Baldock Town PC im VF des FedCup.

Im Gigantentreffen des Viertelfinales um den EuroCup schlägt der Meister von 2016 und Dritte des Vorjahres Pachy Waterloo den Silbermedaillisten 2017 aus Monaco und trifft nun im Halbfinale, auf den Schweizer Meister Leman Petanque aus Epalinges (Bronze 2016), der den Bronzemedaillengewinner von 2015, Riganelli Esch (Bronze 2015), mit 3:0 Matchpunkten stoppt. C.A.S.E Nizza obsiegt gegen Malmö vorzeitig mit 3:0 Matchpunkten und steht im Halbfinale gegen den ASD Circolo San Giacomo aus Imperia, der den Bronzemedaillisten von 2016 Hedebo Karlslunde, ebenfalls mit 3:0 vorzeitig besiegt.

 

HF: Nizza schlägt den Circolo San Giacomo vorzeitig mit 3:0 Matchpunkten. Waterloo / Belgien setzt sich gegen Leman Petanque mit 20:11 durch.

Finale: C.A.S.E. Nizza vs P.C. Pachy Waterloo. Nach Einzeln 8:4 und Doppeln 0:9 steht es 8:13. Mit Siegen in den beiden Tripletten drehen die Franzosen das Spiel und holen sich doch noch den Cup. Waterloo mit Silber, damit ist der Medaillensatz für den belgischen Meister komplett. Imperia und Leman Petanque bronzedekoriert.

BV Ibbenbüren rehabilitiert sich im VF des FedCup, gewinnt 18:13 (3:0) gegen Baldock aus England und hat im HF gegen die Holländer aus Zeist die Chance, sich für die klare Vorrundenniederlage zu revanchieren. Im zweiten HF des FedCup sind Skandinavier unter sich, Helsinki kämpft gegen Oslo um den Einzug ins kleine Finale.

HF FedCup: BV Ibbenbüren kommt erneut unter die Räder und hat beim 6:25 gegen die hollandischen Kieselsteine, wie schon in der Vorrunde, nichts zu melden. Zeist gewinnt anschließend den FedCup im Finale gegen Helsinki. Bronze geht an Oslo und Ibbenbüren, das im ganzen Turnier ein Spiel gewinnt.

Livebilder auf Dailymotion

Aktuelle Ergebnisse, werden von der CE nicht auf der verbandseigenen frei zugänglichen Homepage bereitgestellt, sondern nur auf einer kommerziellen privaten Plattform verbreitet. Ein Affront gegen die vielen beitragzahlenden Kleinfinanziers der CEP, die aus gut nachvollziehbaren Gründen, Abstand zu den sogenannten sozialen Netzwerken halten. Nachtrag: Die CEP hat nun auch auf Ihrer Homepage die Ergebnisse veröffentlicht.


 

Stempel small hellblau

 

  • Erstmals • Vom 4. bis 6. Dezember veranstaltet der französische Verband FFPJP erstmals Championnats de France „Tir de precision“. Ermittelt werden Meister*innen bei Seniors und Juniors/Cadets. Austragungsort ist Valence. An der Endrunde nehmen 24 Männer, 20 Frauen, 14 Juniors masc. und 13 Juniors fem. teil. Die Qualifikationen finden auf Regional- und Departementsebene statt.

     
  • Wo ist was los in Frankreich • Boulistenaute.com veröffentlicht eine Liste mit Links zu den Veranstaltungskalendern 2020 der Departements-Verbände, nach Regionen geordnet. Die Liste ist noch nicht vollständig.

     
  • Martigues, das erste National des Jahres in Frankreich geht an das Meistertrio des Vorjahres Georges Feltain, Kevin Prud’Homme und Claudy Winter. Das Damendoublette gewinnen Emile Chavalier und Beatrice Pesenti. Quelle boulistenaute.com

     
  • Vincent Probst und Vincent Behrens wechseln von der 1. MWKU zum bairisch-fränkischen Bundesligaaufsteiger Mechenhard. Ein gutes Omen für den 1. BC vom Untermain, wenn es nach dem Vornamen der beiden Neuzugänge geht.

     
  • Der DPV legt die Termine und Spielorte für die 5 BuLi-Spieltage 2020 fest. 18.4. Hamburg/Gersweiler, 23.5. Bad König/Zehlendorf und 29./30.8. Düsseldorf.

     
  • MdP Equipe primeur • Dylan Rocher als Primus der Masters-de-Petanque-Rangliste 2019 und somit erster Wahlberechtigter, entscheidet sich bei der Formation seines Teams für Philipp Quintais (Pl.15), Stephane Robineau (Pl.11) und Philippe Suchaud (Pl.19) als Mitspieler. Der Boulefreund vermisst Henri Lacroix, den Co-Weltmeister, Ranglistenzweiten und Dauerpartner von Rocher und Robineau. Boulistenaute josgio hat mit seinem ersten Tip schon mal voll ins Schwarze getroffen. Hat er nun auch mit seiner zweiten Mannschaftsaufstellung recht? Lacroix/Doerr/Philipson/Jouffre? Quelle Quarterback

     
  • Kunstvoll boulen • Im Rahmen der 41. Neuburger Sommerakademie bereitet das Kulturamt Neuburg in Zusammenarbeit mit dem PC Neuburg wieder ein Bouleturnier für die kunstschaffenden Teilnehmer*innen vor. Es ist die 2. Auflage nach dem sehr erfolgreichen Debut 2018. Termin 1. August 2020, 16 Uhr, Karlsplatz, Neuburg.

     
  • Muss nun verdient werden • Der DOSB hat auf seiner Sitzung im Dezember 2019 eine neue Fördersystematik für Nichtolympische Sportarten beschlossen. Dies betrifft auch die Kugelsportarten/Petanque. Die neue Mittelvergabe u.a. aus Steuergeldern des BMI soll sich in Zukunft, analog zum PotAS-System für die Olympischen Sportarten, an sportlichen Erfolgen und Erfolgaussichten bei World Games und Weltmeisterschaften orientieren. Ein neues Vergabesystem war notwendig geworden, weil der Bundesrechnungshof die bisherige Mittelverwendung als undurchsichtig, unsachgemäß und verschwenderisch angeprangert hatte. Der Interessent informiert sich hier.

     
  • Pikantes Derby • Die vierte Runde des französischen Vereinspokals CdFdC ist (nach Zonen) ausgelost. Wie es der Zufall will muß Christan Fazzino mit seinem neuen Club Terraillon Bron ausgerechnet gegen seinen Ex-Arbeitgeber Lyon Canuts ran, den er nach einem erfolgreichen Jahr verlassen hat. Hier alle Paarungen

     
  • SA 18.01. Burgthann, 1. Hallenturnier 2020, Heidrun Karpinski PCNC, Jochen Deml, Michael Hahn beide SGP Nürnberg bleiben nach 4 Runden ungeschlagen und gewinnen vor Peter Krug, Nelly Krug, Werner Härtel sowie Patrick Fournier, Michele Fournier, Markus Hermann. 5 von 26 Teams bleiben ungeschlagen.

     
  • Internationale Meisterschaften 2020

     
  • Die OMV 2020 des BPV findet am Sonntag 09. Februar 2020 um 10.30 Uhr beim ASV Zirndorf in der Vereins-Gaststätte Kaisergarten statt. Schwabacher Straße 51, 90513 Zirndorf.

    Der Präsi-Cup, ein Bouleturnier für die bairischen Vereinsvorstände steigt einen Tag zuvor, am SA 08. Februar 2020 in der Boulehalle Burgthann, Mimberger Straße 101, 90559 Burgthann, Beginn 10:00 Uhr.

     
  • Wie die DPV-Homepage vermeldet, soll zusätzlich zu den bisherigen Aktivenpools ein spezieller DPV-Kader 55+ aufgebaut werden. Gestiegene internationale Anforderungen machen in Zukunft eine qualifizierte Vorbereitung durch den Verband erforderlich. Einen Geldgeber exklusiv für diesen Bereich hat der DPV bereits gefunden, weitere Übungsleiter könnte eventuell der bairische Verband stellen.

     
  • Microboules • In einer Rangliste der kleinsten europäischen Petanqueverbände, innerhalb der mit Winzmitgliedern gesegneten C.E.P., liegt der Verband aus Bosnien-Hercegovina mit sage und schreibe 8 lizensierten Mitgliedern (2 Frauen / 6 Männer) angefochten an der Spitze. Mit weitem Abstand dahinter die Föderationen aus San Marino mit 42 (33/9) und Litauen mit 53 (40/13) Lizenzinhaber*innen. Quelle CEP

     
  • B-Schein • DPV bietet einen Ausbildungslehrgang zum Erwerb der Trainer*in-Lizenz B im Leistungssport Petanque an. Bei der B-Lizenz handelt es sich Ausbildungsstufe zwei im DOSB-Trainerwesen. Voraussetzung für die Teilnahme des Kurses vom 20. bis 24. April 2020 in Ludwigshafen-Oppau ist der Besitz einer gültigen C-Trainer-Lizenz Petanque Leistungssport.

     
  • PCN Vereinsmitglied Erika Rottmüller, mit Lizenz des PCI startend, wurde vom BPV-Sportreferenten M. Ress in die bairische Equipe für den Senioren-Länderpokal 2020 berufen. Zusammen mit Petra Groß, Karola Hermann und Traudl Nickolay-Mari bildet sie das Team Damen 55+ Bericht BPV

     
  • Parlez-vous bavarois ? • 5 von 10 Trainer*innen im aktuellen DPV-Kaderwesen stellt allein der weissblaue Verband. Nach Stefanie Schwarzbach, Philipp Zuschlag, Sebastian Lechner und Andreas Kreile taucht nun auch noch Fritz Gerdsmeier vom BF Niedernberg im Kreis der Bundesübungsleiter auf. Der BPV glänzt zwar, wie ein Blick in die DPV-Rangliste verrät, nicht unbedingt mit der Masse an guten Spieler*innen, verfügt aber ganz offensichtlich über reichlich hochqualifiziertes Trainerpersonal.

     
  • Mehr Vitamin D • Die PCI-Boulder verlegen bis auf Weiteres ihre regelmäßigen Spielübungen am Montag, Mittwoch und Freitag in den sonnigeren Klenzepark. Ihr angestammter Proviantplatz ist derzeit einfach noch zu schattig.

     
  • Zur Vaudoise arena, dem Austragungsort der Petanque WM 3:3 in Prilly/Lausanne/Schweiz findet sich ein informativer Beitrag auf wikipedia.org. Aktuell gehen im nagelneuen Komplex verschiedene Sportveranstaltungen der Olympischen Jugend-Winterspiele 2020 über die Bühne. Auf www.olympicchannel.com lässt sich im Rahmen der Olympiaberichterstattung der eine oder andere Blick auf die Sportanlagen erhaschen.

     

petanque club neuburg


Jahreshauptversammlung 2020 • SA 15. Februar 2020, 17.30 Uhr, Bürgerhaus im Ostend, Berliner Straße 164, 86633 Neuburg. Alle Mitglieder des Petanque Club Neuburg e.V. sind herzlich eingeladen.


Termine neuburgisch


Spiel und Training beim PC Neuburg. Samstag und Dienstag ab 14:00 Uhr auf dem Karlsplatz in der "Oberen Stadt". Gäste, Anfänger, Profis, Kinder, Senioren, Frauen, Männer sind stets willkommen! Sprechen Sie uns an, wir haben immer ein paar Kugeln zur Ausleihe parat und geben gerne einen "Schnellkurs".


Wo wird sonst noch in der Region Boule gespielt?


Ich will Mitglied beim PCN werden!


 

Regeln am Arsch vorbei


sommerakademie logo 01 3


Perletti Logo ohne Claim