Banner

Um die 11 Startplätze zu halten, waren mindestens 5 Aufstiege in das A-Turnier der DM notwendig. 6 Pouleerfolge stehen nun zu Buche, damit gewinnt Bayern 2020 einen Qualitätsplatz dazu. BaWü erleidet mit -7 eine drastische Einbuße. In der Bilanz der LVe hält Bayern einen Mittelplatz mit einer Erfolgsquote von 54,5%. In den 29 Poule-Begegnungen stehen 15 Siegen 14 Niederlagen gegenüber.

Siege in Runde 1 & 2: Marco Bischoff / Werner Kempf Bay03 sowie Domino Probst und Paul Möslein Bay01.
Siege in Barrage: Alexander Bauer / Phophan Thawatchau Bay04 • Victor Bockelmann / Christoph Probst Bay06. • Dang und Van Hop Nguyen Bay11 • Faycal Chikhaoui / Cristina Zimmermann Bay09
Niederlagen in Barrage: Vincent Probst / Sascha Rosentritt Bay05 • Wolfgang Hetterich / Andreas Möslein Bay08 • Karola und Markus Hermann Bay10,
Niederlagen in Runde 1 & 2: Nicholas Mari und Aaron Sommer Bay02 • Norbert Lohaus / Hellmuth Platz Bay07.

Luzi Beil schafft mit Eileen Jenal als Saar04 mit zwei Siegen den Sprung in die 1/32-Finalrunde.

„Sudden Death“ für den BPV.

In den 1/32-Finales der Turniere A und B kommt das Aus für 10 von 11 bairischen Duos. Lediglich Bay03 (Marco Bischoff / Werner Kempf) überlebt die erste KO-Runde im A Turnier und qualifiziert sich für das 1/16-Finale wo aber gegen NRW10 mit 2:13 endgültig Schluß ist. Damit ist für alle BPV-Starter die Meisterschaft beendet, weil auch Luzi Beil (Saar04) ausscheidet. Als Draufgabe ist auch noch ein Setzplatz 2020 perdü.

Die Ergebnisse der KO-Runden:

1/32 A
Bay01 - NiSa12 (Everding/Künnecke) 10:13
Bay03 - NRW23 (Uluocakli/Geske) 13:4
Bay04 - BaWü26 (Akbaraly/Cecillon) 7:13
Bay06 - NRW03 (Korsch/Engin) 0:13
Bay09 - NRW01 (Berger/Faci) 4:13
Bay11 - BaWü04 (Gotha-Jecle/Abraham) 11:13
Saar04 (Beil/Jenal) - NRW02 (R.Stentenbach/v.Pleß) 3:13

1/16 A
Bay03 - NRW10 (Alshut/L.Stentenbach) 2:13

1/32 B
Bay02 - BaWü31 (Schütz/Peter) 11:13
Bay05 - BaWü33 (Matrone/Dippel) 11:13
Bay07 - NRW12 (Backhaus/Schreiber) 11:13
Bay08 - Saar07 (Laube/Laube) 5:13
Bay10 - Berl03 Wagner/Weßbecher) 9:13

Quelle: DPV


 

Geht IMG 0162Kein Spaziergang, auch wenn es so aussieht. Der PCN arbeitet sich Schritt für Schritt aus dem Tief der vergangenen Ligasaison.

SA 11. Mai 2019, 2. Spieltag BZOL Südbayern. Die Parkbouler Schwabmünchen bewahren trotz Schmuddelwetters auf heimischer Boulebahn im Luitpoltpark eine weiße Weste und streben mit nun 5 Siegen den Aufstieg in die Landesliga Süd an.

Der PCN kommt in den ersten Partien des Tages nicht in Schwung und gibt nach den gewonnenen Dreiern vom 1. Spieltag alle drei Doubletten gegen Germering ab. PCN - Germering 2:3 (47:49). Danach fängt sich die von Wilfried gut aufgestellte Equipe und besiegt nacheinander Kaufbeuren klar mit 4:1 (54:39) und Kochel knapp mit 3:2 (53:56). Germering und Neuburg teilen sich nun Tabellenplatz zwei mit jeweils 4:1 Siegen. Vaterstetten zieht sich am heutigen Tag mit 3 siegreichen Begegnungen am eigenen Schopf aus dem Abstiegssumpf. Kochel führt die Teams der unteren Tabellenhälfte mit negativem Punktestand an, hat aber zumindest bei den gespielten Partien eine positive Bilanz. Kaufbeuren bleibt weiter sieglos.

20190511 Boule Schwabmuenchen BZOL 1160893Das Ergebnis der Partie zwischen Weilheim 2 und Jahn München war uns bei "Redaktionsschluß" noch nicht bekannt, deshalb gibt es am Ende auch nur eine halbe Tabelle mit den ersten vier Teams.

Die Punkte für den Pétanque Club Neuburg holen Marion, Anton, Reinhold, Gustav, Dieter, Wilfried und unsere beiden Karls, wobei Marion und Anton alle 5 Matches absolvieren.

Für den PC Neuburg ging es nach der miesen Vorsaison nur um den Klassenerhalt. Nun ist er aller Abstiegssorgen ledig, sogar der Titel, zumindest theoretisch, ist noch in Reichweite. Wer hätte das gedacht.

Die 1. Vier der Tabelle: 1. PB Schwabmünchen 5:0, 21:4, 307:189 - 2. PC Neuburg 4:1, 16:9, 302:234 - 3. BC Germering 4:1, 13:12, 223:273 - BF Vaterstetten 3:2, 13:12, 249:256. (Angaben ohne Gewähr).

Mittlerweile sind die kompletten Ergebnisse mit korrekter Tabelle auf der BPV-Homepage online.20190511 Boule Schwabmuenchen BZOL 1160927


 

Nicholas Mari und Aron Sommer, beide vom BC Mechenhard, heißen die neuen Bayerischen Meister 2019 im Doublette.

Am SA 4. Mai 2019, setzen sie sich bei durchwachsenem Wetter im Finale der 32. Titelkämpfe in Wetzelsberg gegen Fritz Gerdsmeier und Raimund Schmitt von den Boulefreunden Niedernberg durch. Gemeinsam auf dem 3. Platz, Alexander Bauer vom BC Ratisbonne mit Partner Thawtchai Phophan vom Augsburger BC sowie das Duo Achim Pfannkuche und Herbert Jarosch vom BC Heiße Kugel Ansbach.

Im Finale des B-Turniers hat Albin Raux von den Noris Cochonnets zusammen mit Sinisia Novina vom BCI Röthenbach die Nase vorn. Quelle: A. Jost.


 

2:2 Männer. Die französischen Titelverteidiger Lacroix und Suchaud bleiben souverän. Sie leisten sich zwar beim Stand von 12:2 einen kapitalen Blackout gegen Italiens Duo Rizzi und Cioccolo und geben auf einen Schlag 6 Punkte ab, aber den Sieg geben sie nicht mehr aus der Hand. Endstand 13:8

2:2 Damen. Beim Stand von 7:5 bekommt der bis dahin glänzende Schwedenstahl einen dicken Fünferrostfleck. 7:10. Den kriegen die famos spielenden Matilda Boström und Jessica Johansson nicht mehr weg. Endstand 13:8 für die alten und neuen Weltmeisterinnen Phantipha Wongchuvej und Nantawan Fuangsanit aus Thailand. Da kommt sogar dem „Colonel“ ein Lächeln aus.

Halbfinales 2.2 Damen
In einem phantastischen Match drehen die amtierenden 2:2-Weltmeisterinnen Phantipha Wongchuvej und Nantawan Fuangsanit aus Thailand einen 4:12 Rückstand gegen Frankreichs Grand Dames Colombet und Darodes und holen sich innerhalb von drei Aufnahmen (4,4,1) noch den Sieg im Halbfinale. Die Schwedinnen Jessica Johansson und Matilda Boström setzen sich gegen Canadas Maryse Bergeron und Kassandra Dufresne durch und wollen die Titelverteidigung der Südostasiatinnen verhindern.
Finale THA - SWE

In den Achtelfinales kommt das KO für alle noch im Wettbewerb verbliebenen DPV-TeilnehmerInnen. Männer- und gemischtes Doppel kamen nicht über die Vorrunde hinaus.

Luzia Beil und Carsta Glaser können ihr Potential nicht abrufen und verlieren gegen ein ebenfalls indisponiertes französische Duo Darodes/Colombet trotzdem klar mit 5:13. Zu was die Französinnen in der Lage sind, zeigen Sie im Viertelfinale beim 13:0 gegen das spanische Weltklasseduo Ines/Blazquez.

Manuel Strokosch gewinnt eine von zwei Partien des Tages und qualifiziert sich mit 3 Siegen für die KO-Runde.

Carsta Glaser verliert gegen Corinne Althaus SUI (Bronze EM 3:3 2018), siegt aber gegen die Vizeeuropameisterin K. Blasziak aus Polen und qualifiziert sich mit drei gewonnenen Vorrundenspielen fürs Achtelfinale.

Was der marokkanische Mannschaft recht ist, ist dem madegassischen Team noch lange nicht billig.

Die Maghrebiner dürfen ihren ausgebüxten Jungstar Boulassal nachträglich ersetzen, die Madegassen ihre Damen, denen man das Visum verweigerte, nicht. Die Afrikaner von der großen Insel sind somit nur in den beiden Männerwettbewerben vertreten. Da hat der Canossagang des madegassischen Expräsidenten nun nichts mehr genützt, sondern höchsten dem Ego einiger Herren geschmeichelt. Bemerkenswert, daß sich die FIPJP nach dem letztjährigen kanadischen Visadebakel schon wieder in einer Visa-Angelegenheit als inkompetent erweist.

Boulistenaute.com beschäftigt sich in einem Beitrag mit den Weltmeisterschaften in Spanien und sieht Frankreich in der „Pole-Position“.

Mit Lacroix und Suchaud wähnen sich die Franzosen bestens gerüstet für den Gewinn einer oder mehrerer Medaillen. Als größte Gegenspieler bei den Männern, erwartet Frankreichs größte Petanqueplattform die Thailänder Sangkaew und Sriboonpeng, Italiens Rizzi und Cocciolo und die Belgier Weibel und Merchandise, nicht zu vergessen die vermutlich wiedereinmal neuen Gesichter aus Madagaskar. Boulistenaute rechnet auch mit Romero, Catalan, Marin und Fernandez aus Spanien. Neben den Monegassen Motte und Millo und einigen anderen Teilnehmern aus Marokko, Kambodscha und Senegal bleiben auch die Deutschen Stentenbach und Strokosch nicht unerwähnt.

timthumbTsiory, die aktuelle madegassische Meisterin im 2:2 mixte zusammen mit ihrem Partner Balotely. Foto: newsmada.com

Die Petanqueweltmeisterschaften in Spanien finden vorerst ohne die madegassischen Frauen statt. Die beiden Damen Tsiory und Hasina erhielten kein Einreisevisum für Spanien.

Weltverbandspräsident Claude Azéma lehnt eine Ersatzlösung ab. „Entweder die vom madegassischen Verband ursprünglich gemeldeten Damen oder keine Damen“, so der französische FIPJP-Chef. Die madegassischen Offiziellen würden gerne in Frankreich weilende madegassische Spielerinnen wie beispielsweise Fanja Aubriot nachnominieren, aber Azema bleibt stur, um, wie er sagt, weitere Manipulationen zu vermeiden.

Stempel small hellblau

 

  • Spät aber immerhin, hier sind die Ergebnisse der Landsberger Bouletage vom SA 15.06. Unsere PCN-Cracks Willi und Wilfried erreichen das Achtelfinale.

     
  • Popeye hat es gewusst. Zahlreichen Berichten in den Medien zufolge, haben Wissenschaftler von der FU Berlin der WADA empfohlen, Spinat auf die Dopingliste zu setzen. Das Gemüse enthält nach Erkenntnissen der Forscher den Wirkstoff Ecdysteron in größeren Mengen. Das Stereoid bewirkt zusammen mit eifrigem Training einen rapiden Muskelaufbau. Verkehrte Welt: Alkohol ist Sportlern und auch Boulern in der Wettkampfpause wohlfeil, ein vermeintlich gesunder Spinatauflauf aber streng verboten.

     
  • Boulediaspora München. Daß in den beiden höchsten Ligen des BPV einheitliche Oberbekleidung obligatorisch ist, hat sich noch nicht vollständig in den Weiten des bairischen Boulekosmos herumgesprochen. Ausgerechnet ein Team aus der bairischen Landeshauptstadt versuchte beim letzten LL-Spieltag ohne identifikationsstiftendes Gewand anzutreten. Ist die bairische Landeshauptstadt so abgelegen?

     
  • Auf petanque-suedbayern.de spricht Josti eine Horrorvision für die drei erfolgreichen Landesliga-Süd-Teams der 1. MKWU in der Aufstiegsfrage an, die durch ein weiter oben angesiedeltes Schreckgespenst ausgelöst werden könnte. In unserer eigenen Berichterstattung haben wir diesen Punkt doch glatt übersehen. 

     
  • DPV-Espoirs Kowalski, Junique und Reinert zu Gast beim National à Pétanque im lothringischen Pont-à-Mousson. Ein Bericht auf der DPV-Homepage. Hier die Startliste mit den 188 Formationen, vorwiegend aus der nordostfranzösischen Region Grand Est sowie die Ergebnisse. Gewonnen haben die neuen französischen Meister 3:3, Kevin Prud'Homme und Georges Feltin zusammen mit Joseph Sauvageot.

     
  • SO 23.06. 2019 • CdF 3:3 in Fréjus • Krass daneben lagen die Boulefreunde auf boulistenaute.com bei der Wahl Ihrer Favoriten. All die namhaften Trios von 1 bis 7 hatten sich beizeiten verabschiedet. Lediglich das auf Platz 8 gesetzte Team Mickael Bonetto, Jeremy Fernandez und David Riviera schaffte es ins Finale, unterlag aber dem Trio Kevin Prud’Homme, Georges Feltin und Claudy Winter (Haute Saone) mit 10:13 knapp. Bericht auf boulistenaute.com

     
  • SO 23.06. 2019 • CdF 3:3 in FréjusHalbfinale ohne ganz große Namen. Sowohl Christian Fazzino, Marco Foyot als auch Lacroixbezwinger Pascal Milei verpassen die Halbfinales. Sind Mickael Bonetto, Jeremy Fernandez und David Riviera jetzt Favoriten oder doch eher Kevin Prud’Homme, Georges Feltin und Claudy Winter?

     
  • SO 23.06. 2019 • CdF 3:3 in FréjusGötterdämmerung  • Das Achtelfinale bedeutet für die Meister der beiden letzten Jahre Endstation. Kein Triple für Lacroix, Rocher und Robineau und auch kein erster Titel für F.I.P. Fréjus. Die Niederlage kommt nicht überraschend nach dem wenig überzeugenden Auftritt im 1/16tel-Finale. Strahlende Sieger, Pascal Milei, Philippe Ziegler und Emmanuel Lucien, die gegen die nunmehrigen Exmeister mit 13:8 die Oberhand behalten. Auch die Teams von Ludovic Montoro, Bruno Gire oder auch Romain Fournie beenden ihre Vorstellungen im Achtelfinale.

     
  • SA 22.06.19 • Bayernliga 6. und 7. Spielrunde in Mechenhard. Mechenhard ist Meister. Bei einer noch ausstehenden Runde am morgigen Sonntag gegen MKWU2 führt Mechenhard mit sechs von sieben gewonnenen Begegnungen die Tabelle souverän an und kann nicht mehr eingeholt. Damit bestreitet Bayerns „Jugendensemble“ Mechenhard die BuLi-Aufstiegsrunde 2019. Fast alle anderen Teams sind zumindest theoretisch abstiegsgefährdet, für MKWU2 und Oettingen wird es eng...

     
  • SA 22.06. 2019 • CdF 33 in Fréjus • Henri Lacroix zittert sich mit Partner Dylan Rocher und Stephane Robineau zum schmeichelhaften 13:12 Sieg gegen die krassen Außenseiter Alexandre Racamora, Jean Heredia und Sonny Prud’Homme und steht im Achtelfinale. Die Teams von Ludovic Montoro, Mickael Bonetto, Marco Foyot, Christian Fazzino, Pascal Milei, Bruno Gire leisten im dort Gesellschaft. Frühzeitig heim reisen nach Niederlagen in den vorangegangenen KO-Runden Thierry Bezandry, Jeremy Darodes und auch Philippe Quintais samt Teams. Mit der Equipe Loy/Uytterhoeven/vanCampenhout fliegen gleich drei Exweltmeister bereits in der Barrage aus dem Turnier.

     
  • In einem Interview, veröffentlicht auf der Homepage des DPV beklagen die Initiatoren der DM 3:3 im Kurpark von Bad Pyrmont, das Ehepaar Hahlbrock, den hohen Aufwand für die Säuberung der Anlagen nach dem „Rauschenden Fest“. Insbesondere die Entsorgung der vielen Zigarettenkippen war nach Aussage von Gerd Hahlbrock mit viel Aufwand verbunden. Das Aufstellen von zusätzlichen Abfallbehältern und ein Apell zu Rücksichtnahme und Sauberkeit vor Beginn der Sportveranstaltung, hatten nicht gefruchtet. Die Frage, wer den Dreck denn in der “traumhaften Kulisse“ hinterlassen habe, wurde vom gesprächsführenden DPV-Funktionär nicht gestellt. 

     
  • SA/SO 22./23.06., BPV-Ligaspieltage, BL, LL
    SO 23.06., 11. H.-Sommer-Turnier. Niedernberg
    SA 29.06., 3. Kaiser-Maximilian-I-Turnier, Füssen
    SA 29.06., 10 Jahre BCI Röthenbach, Röthenbach

     
  • Kalte Dusche für die Weltmeister. Das Finale des Mondial de Montpellier verlieren Rocher, Lacroix und Robineau mit 4:13 gegen Peter Schroll, Benji Renaud und Christian Andriantseheno. Im Turnier 2:2 der Damen gewinnen Angie Colombet und Audrey Bandiera gegen Caroline Bourriaud / Allison Rodriguez 13:9. Link zu den Ergebnissen siehe Bericht Odyssée

     
  • Wer geht als der strahlende Held aus der Odyssée des Champions für Einzelkämpfer heute in Montpellier hervor. 12 Petanque-Weltmeister suchen einen Nachfolger für den listenreichen Odysseus Quintais, der 2018 obsiegte, damit zwar nicht Penelope aber ein hübsches Preisgeld gewann. Die "Odyssée" findet im Rahmen des Internationals von Montpellier für Damen und Herren an diesem Wochenende statt. Boulistenaute überträgt live

     
  • Proviantturnier in Ingolstadt fällt aus. Das ursprünglich für den 14. September als bairisches RLT geplante Proviantturnier des PC Ingolstadt muß, laut Angaben auf der PCI-Homepage, leider entfallen. Über die Gründe der Absage wurde nichts verlautbart. Bedauerlich, denn heuer hätte man in der Schanz das 20-jährige Turnierjubiläum feiern können.

     
  • Hier findest Du Deinen Meister! die aktuellen Welt. und EuropameisterInnen im Überblick

    Weltkrone pictoEuropakrone picto

     
  • Ligen nichts als ligenDie Saison hat begonnen, auf www.boule-ligen.de findest Du alle Links zu allen Verbandsligen in Deutschland

     
  • Der Termin für die Neuburger Boules Stadtmeisterschaften steht fest. Doublette formée, lizenzfrei, Samstag, 27. Juli 2019, Beginn 10 Uhr, Karlsplatz Neuburg.

     
  • DPV Icon Respekt

     

petanque club neuburg

 

Achtung: Ab sofort bis 8. Juli ist wegen des Schlossfestes kein Spiel auf dem Karlsplatz möglich. Stattdessen spielen wir auf dem Volksfestplatz/Weißbiergarten im Ostend.

Spiel und Training beim PC Neuburg vom 31. März bis 27. Oktober: Dienstag und Freitag ab 17 Uhr auf dem Karlsplatz. Gäste, Anfänger, Profis, Kinder, Senioren, Frauen, Männer sind stets willkommen! Wir haben immer ein paar Kugeln zur Ausleihe parat und geben gerne einen "Schnellkurs".

Kleine Bitte an unsere Gäste, die mit dem Wohnmobil anreisen.


Neuburger Boules Stadtmeisterschaften, Doublette formée, lizenzfrei, Samstag, 27. Juli 2019, Beginn 10 Uhr, Karlsplatz Neuburg.


Regeln am Arsch vorbei

Termine in Neuburg und um Neuburg herum!


Ich will Mitglied beim PCN werden!


Der PCN arbeitet zusammen mit:

Integra Soziale Dienste


sommerakademie logo 01 3


vhs anzeige fur pcn


Perletti Logo ohne Claim