Neuer_Head_1_960_x_240

DPV-Länderpokal 2017 - Bayern mit "internationaler" Auswahl

HalBild links: Platz in Hülle und Fülle, die Boulehalle des PC Heerlen, Austragungsort des DPV-Länderpokals 2017, Foto PC Heerlen. Bild unten: Neubayer Geert Peers, Foto PC Weilerswist

Am kommenden Wochenende, 4. und 5. März wird im niederländischen Heerlen der traditionelle DPV-Länderpokal ausgetragen. Heerlen nahe der niederländisch-deutschen Grenze nördlich von Aachen verfügt über eine schöne große Boulehalle mit reichlich Bahnen für ein Turnier dieser Größe. 2016 gewann die Auswahl Baden-Württembergs den Ländervergleich, ob sie wieder zu den Favoriten zählt wird sich zeigen, fehlt doch überraschend Topspieler Sönke Backens. NRW mit Faci und Rosik, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen mit Garner und Goetzke könnten alle auch gewinnen, Sieganwärter gibt es einige.
Selbstverständlich macht sich auch der Bayerische Verband Hoffnungen, hat er doch eine spielstarke Equipe um den Bronzemedaillen-Gewinner bei der TaT-EM Raphael Gharany aufgestellt. Unsere Pokalmannschaft überrascht zumindest bei den Senioren1 mit den neuen Namen Geert Peers und Kristian Eklund. Eklund, ein mehrmaliger schwedischer Meister und zumindest von der Statur einem Philipp Quintais nicht unähnlich hat 2016 das Münchener Hofgartenturnier zusammen mit Paphael Gharany gewonnen. Auffällig seine hohen Bogenwürfe. Geert Peers kommt aus dem flämischen Maaseik, ganz in der Nähe des Austragungsorts Heerlen. Für ihn wird es fast ein Heimspiel. Peers ist ein bekannter belgischer Spieler mit einigen Turniermeriten. Der Teamchef wird sich schon was gedacht haben. Alles hübsch international jedenfalls.
Geert_Peers_Foto_WeilerswistSo schaut die die Équipe bavaroise aus:
Senioren 1: Raphael Gharany / Geert Peers / Kristian Eklund / Philipp Zuschlag
Senioren 2: Oliver Hahlbohm / Andy Kreile / Siegfried Ress / Christian Faimann
Frauen: Susi Fleckenstein / Lola Hermann / Luzie Beil / Carolin Wienrich
Espoirs: Paul Möslein / Dario Hertle / Vincent Probst / Christoph Probst
Jugend: Philipp Dudaric / Dominique Probst / Felix Jolitz / Lea Dörhöfer.
Bonne chance !

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 27. Februar 2017 um 20:24 Uhr
 
 

Auf ein Neues - Meisterschaft in der Bezirksoberliga Südbayern 2017

die Bezirksoberliga Südbayern wurde 2016 wieder einmal ordentlich geschrumpft. Mit SV Kochel 2, BCA Eching 1 und PC Sauerlach 2 mussten 3 Mannschaften in den sauren Apfel Abstieg beißen. Aus der Bezirksliga stieg im Gegenzug mit der 7. !! Mannschaft der Münchener Kugelwurfunion aber nur eine Mannschaft auf. Verlassen hat uns nach oben der glückliche Meister BSSV Kaufbeuren 1, dafür kommt aus der LL Süd die 5. Mannschaft der MKWU .
PB Schwabmünchen im Titelkampf 2016 ganz knapp unterlegen, PC Ingolstadt 2 unser ewiger Rivale, unser PC Neuburg, sowie BF Vaterstetten 1 bleiben als harter Kern erhalten. In zwei Spieltagen mit jeweils „zweieinhalb“ Begegnungen wird der Meister 2017 im bisherigen Modus ermittelt. Die beste Mannschaft nach 2 Spieltagen steigt auf, die letzte in der Tabelle ab. Kommen aus der Landesliga Süd zwei südbayerische Vereine herunter, müssen auch die BZOL zwei Teams verlassen. Weniger Spiele heißt weniger Möglichkeiten schlechte Spiele auszubügeln wie beispielsweise im letzten Jahr. 2017 heisst es volle Pulle von Anfang an. Zuzutrauen ist uns ja leider oder gottseidank alles, das wissen wir aus der Vergangenheit. Die Energie die wir in der Liga durch weniger Spiele sparen, dürfen wir im BPV-Pokal wieder investieren. Wir melden für 2017 eine Mannschaft an und hoffen auf attraktive Gegner und mehr als eine Spielrunde.
Der erste Spieltag der BZOL steigt am Samstag, den 8. April in Ingolstadt auf dem Bouleplatz hinter dem Sozialen Rathaus. Der zweite Ligaspieltag steht mit dem 13. Mai auch schon fest. Spielort wird der Tänzelfestplatz in Kaufbeuren sein.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 23. Februar 2017 um 18:29 Uhr
 
 

DPV Jahresrückblick Leistungssport International

Wen es interessiert, der kann sich hier das neueste "Petanque kompakt" des DPV herunterladen. http://deutscher-petanque-verband.de/petanque-kompakt-jahresrueckblick-2016/ Die Ausgabe 1/2017 bringt einen Überblick über die Erfolge und Misserfolge unserer Auswahlmannschaften bei den großen internationalen Vergleichen im vergangenen Jahr.
 
 

Das neue Petanque Reglement steht zum Download bereit

Am 21. Januar 2017 hat das Präsidium des Deutschen Petanque Verbandes die deutschsprachige Fassung des internationalen Regelwerks der F.I.P.J.P. genehmigt und in Kraft gesetzt. Das neue Regelwerk steht nun auf der Website des DPV zum Download bereit. Der Verband legt uns das Studium der neuen Bestimmungen dringend ans Herz. Unser Bayerischer Verband macht es uns ganz leicht und präsentiert die Neuigkeiten im Reglement sogar farbig markiert. Dann schau ma moi.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 01. Februar 2017 um 22:48 Uhr
 
 

Alles was Rang und Namen hat

Zum Jahreswechsel lohnt mal wieder ein Blick in die Ranglisten des BPV. https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=7722C1B5D5EED8E5!112&app=Excel&authkey=!AEPDRz-iNYaG43w Ist da jetzt unser PC Neuburg auch vertreten? Ja, aber man muß schon suchen. In der Vereinsrangliste taucht unser Name an 45. Stelle auf mit einem Gesamtergebnis von 4 Punkten. Aber wir sind nicht Letzter, es gibt noch Vereine die etwas weniger Punkte eingespielt haben. Wie die 4 Punkte zustande kommen erkennt man in der Einzelrangliste. Dagmar und Reinhold halten mit jeweils 2 Punkten als einzige Neuburger die PCN Fahne hoch. Da trösten wir uns mit der Weisheit, daß wahre Größe sowieso nur im Verborgenen blüht. Klassenbeste bei den Clubs sind der PCNC aus der Noris mit 1444 Pkt vor der MKWU 1301 Pkt und den Schweinfurter Kugellegern 1201 Pkt. Unser Nachbarclub PCI rangiert auf Rang 20 mit 124 Pkt. Die Einzeliste krönen Albin Raux, PCNC 234 P vor Sigi Ress PCNC 209 P und Andi Kreile aus Schweinfurt mit 205 P. Bester Ingolstädter ist Axel Heine mit 34 Punkten. Zu guter Letzt ein Blick über den Tellerrand. Aus Neuburger Sicht garnicht schlecht, Sophie Krämer rangiert in der Einzelrangliste des Norddeutschen Verbands mit respektablen 77 Punkten auf einem 167. Platz unter 471 gelisteten Spielern. http://petanque-nord.de/sport/ranglisten/nordrangliste/

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. Januar 2017 um 14:02 Uhr
 
 

Boule Britannia

StateLibQld_1_102867_Lawn_bowls_at_Mowbray_Park_Bowls_Club_East_Brisbane_ca._1925Ganz in weiß vor einem Bowls Clubhaus. Mowbray Park Bowls Club, East Brisbane,1925. Foto wikimedia commons

Haftet unserem Boulespiel Petanque eher der Geruch des Proletensports an, so gibt sich die britische Variante Bowls oder Lawn Bowls etwas nobler und geschichtsbewusster. Die Etikette ist streng, sind doch die Angelsachsen für ihre Disziplin berühmt. Siehe Joining ;-) http://www.valebowlingclub.co.uk/bowling_green_etiquette.htm Bevor Sir Francis Drake der spanischen Armanda anno 1588 das Fürchten lehrte, soll er vorher noch eine Partie Bowls zu Ende gespielt haben, sagt man. https://de.wikipedia.org/wiki/Bowls Der Untergrund, Green, Rink oder Mat genannt, ist drinnen wie draussen topfeben, um die fünf Meter breit und bis zu 40 Meter lang und sehr gepflegt. Mancher Bowlsground ist einem Golfclubgelände nicht unähnlich. Die seitlich abgeflachten Kugeln rollt der Bowler in einer eleganten Kurve an die Sau, hier Kitty oder Jack genannt. Was beim Petanque streng verboten ist, bestellt der Bowler ganz offiziell, nämlich Gewichte nach Gusto in der Kugel. Damit werden erst die schönen Kurven möglich. Singles-, Doubles-, Triples und Fours-Games stehen auf dem Programm, wobei pro Spieler in der Regel 4 Kugeln, manchmal aber auch weniger möglich sind. Ein End ist zu Ende, wenn alle Spieler abwechselnd ihre Kugeln gerollt haben. Wieviel Ends (unseren Aufnahmen entspechend) in einem Match gespielt werden handhabt man unterschiedlich. Im Single ist nach 21 Schuss Schluss, in den Teamwettbewerben nach 21 bis 25 Ends. Variationen sind möglich.

Die Preise für das Sportgerät bewegen sich in einem ähnlichen Bereich wie beim Petanque. Wobei die Auswahl an Kugeln weitaus größer ist, denn für jeden Kurvenverlauf gibts die passende Kugel und wer einen rosa Teddybären auf seiner Kugel haben will kriegt den auch. Ein Link zu einem britischen Bowlsausstatter zeigt alles was sich der anglophone Bowler wünscht. http://www.bowlsworld.co.uk/

Die Spiele dauern manchmal sehr lang, 3 Stunden sind keine Seltenheit. Wie es genau geht, zeigen die Matches von der Bowls world championship in Christchurch NZL https://www.youtube.com/results?search_query=bowls+world+championship+2016+new+zealand

Youtube bietet eine Fülle von Matches, in- wie outdoor und es ist immer wieder beeindruckend, wie die Cracks mit manchmal etwas sperrigen Beinbewegungen beim Abwurf ihr Spielgerät in sanftem Bogen an die Sau, pardon Jack, legen.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 07. Januar 2017 um 14:39 Uhr
 
 

Traubewirt Luggi hört auf

Manch einer von uns Boulern hätte seinem Sport am Karlsplatz wohl entsagen müssen oder vielleicht noch schlimmer, seine Bouleleidenschaft mit nassen Hosen bezahlt, wäre nicht immer unser kulanter Nothelfer Luggi gewesen, der, wenn es nottat, auch außerhalb seiner Öffnungszeiten immer eine offene Klotür für uns Bouler hatte. Ohne die Traube wahrscheinlich kein Boule am Karlsplatz, denn ohne diese Einrichtung und Luggis Hilfsbereitschaft in vielen Notlagen, wäre der Karlsplatz eine unwirtliche lebensfeindliche Kieswüstenei. Die Traube und Ihr Wirt machen den Unterschied, denn wo gibt es denn das noch, daß Dir die Bedienung beim Spiel einen Schoppen serviert. Ab dem 2. Januar veranstaltet der scheidende Traubewirt laut NR nun so einen Art „SALE“. Tage des offenen Fasses, alles muss raus. Wer will, erweist Luggi mit ein paar Schoppen oder Halben noch seine Reverenz. Nach Heiligdreikönig nimmt der Wirt den Hut. Die Traube ist dann für zwei Monate zu. Wir PCN-Bouler sagen Servus, Chapeau und Merci.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. Januar 2017 um 18:27 Uhr
 
 

Unterhaltung für den Boulesüchtigen

RDV_AFFICHE_PETANQUE_DEF_A4Unter dem Suchstichwort Petanque : Trophée des villes 2016 gibt es auf Youtoube die Video-Aufzeichnungen eines Mannschaftsturniers, das regelmäßig im November, diesmal in Valence d’Agen u.a. auf gepflegtem Hallenboden stattfindet. http://www.tropheedesvilles.fr/ 32 Equipen aus ganz Frankreich kämpfen innerhalb von 3 Tagen um den Titel. Die Mehrzahl der etablierten Klassespieler wie Philipson, Loy, Suchaud, Quintais oder Le Boursicaud ist am Start. Aber auch die nachrückende Garde um Verzeaux und Molinas zeigt sich. Gespielt werden Doublette, Triplette und Tir de Précision, Modus ist das KO-System. Die gespielten Partien sind meist hochklassig und unterhaltsam, die passende Unterhaltung für die faulen Tage zwischen den Jahren und Abschauen lässt sich Einiges.
Wenn Ihr den oberen fettgedruckten orangefarbenen Begriff in die Youtube-Suchmaske einkopiert, wird eine große Auswahl an Spielen eingeblendet. Viel Vergnügen. Hier ein Doublette zwischen Arcachon und Lyon https://www.youtube.com/watch?v=lNArn_r34eU

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 04. Januar 2017 um 18:40 Uhr
 
 

Frostboulen an Silvester

Trotz niedrigster Temperaturen fanden sich immerhin 5 Unentwegte aus Ingolstadt und Neuburg zum allerletzten Turnier des Jahres am Neuburger Karlsplatz. Beim wahrscheinlich kleinsten Silvesterturnier der Saison waren 3 Runden Supermêlée das Maximum, dann forderten Kälte und Dunkelheit unbarmherzig ihren Tribut. Da halfen auch heißer Glühwein und elektrische Taschenwärmer nicht mehr. Mit 3 Siegen holte sich PCN-Neumitglied Marion nicht nur klamme Finger sondern den unangefochtenen Gesamtsieg. Erika, Willi, Klaus und Roland blieben die Ehrenplätze und der Spaß an der Freud.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. Januar 2017 um 18:26 Uhr
 
 

Videos von den Halbfinals der WM in Madagaskar

Videos von der WM in Madagaskar in guter Bildqualität, aufgezeichnet vom französischen Sportsender L'Equipe nun auf Youtube:

Finale Madagaskar gegen Benin:

1.Halbfinale Madagaskar gegen Belgien:

2. Halbfinale Frankreichgegen Benin:


Zuletzt aktualisiert am Montag, den 02. Januar 2017 um 12:57 Uhr
 
 

Seite 1 von 6

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter > Ende >>

Stempel_small

Wenn das Wetter passt bis auf Weiteres: Jeden Samstag 14 Uhr Spiel und Training auf dem Karlsplatz

Neuer Vorstand bei PCN-Mitgliederversammlung gewählt: 1. Vors. Roland, 2. Vors. Karl K., Kassenwart Anton,  secrétaire Reinhold. Als capitaine für Liga- und Pokal-Mannschaft wurde Karl K. bestätigt.

Hier ein Blick in den Turnierkalender 2017 des BPV

1. Spieltag der BZOL Süd ist Samstag der 8. April 2017 in Ingolstadt auf dem Platz hinter dem "Sozialen Rathaus", Spielbeginn 9.30 Uhr

 

Suche

Banner