Neuer_Head_1_960_x_240

Liga, Liga...

Der PCNC Nürnberg ist der Bayernligameister 2017 und spielt im Herbst die deutschlandweite Qualifikationsrunde gegen die Meister der übrigen deutschen Landesverbände um den Aufstieg in die Deutsche Petanque Bundesliga. Der Club aus der Noris hat dieses Jahr das Kunststück wiederholt, das 2012 bereits der Ratisbonne Regensburg gelungen war. Alle 9 Bayernligaspiele gewonnen. Eine komplette Ligasaison ohne Niederlage, ein echter Souverän, Chapeau! Drei Mannschaften müssen aus der höchsten deutschen Liga jedes Jahr absteigen und wenn nicht noch ein Wunder geschieht, verstärkt nämliche Ratisbonne, momentan sieglose Tabellenletzte der PBL, in der nächsten Saison wieder die Bayernliga. Die Bayernliga nach unten verlassen dieses Jahr der PC Sauerlach und die MKWU 3 in Richtung LL Süd.

Jetzt wird es aber pikant. Steigen die Nürnberger in die PBL auf, darf Fürth 1860 in der Bayernliga bleiben, schaffen es die "Ostvorstädter" nicht, müssen auch die Fürther als dritte Mannschaft runter in die LL Nord. Ausgerechnet die Fürther müssen nun den Nürnbergern die Daumen drücken, der gute Pfarrer Fronmüller würde sich im Grab umdrehen.

In der LL Süd gibt es mit PC GG Weilheim einen „Überraschungsmeister- und aufsteiger“ und weil von oben zwei Teams zurück kommen, müssen statt zwei, volle drei Mannschaften in die BZOL Süd absteigen. BO Landsberg 1, BSSV Kaufbeuren 1 (kurzes Gastspiel) und SV Kochel 1 sind die Unglücklichen. Dies sind dann unsere neuen alten Gegener in der BZOL Süd neben den verbliebenen MKWU 6, PB Schwabmünchen und BF Vaterstetten 1 sowie dem BZL-Aufsteiger PC Weilheim 3. Unsere Ingolstädter PCI-Freunde sind dann mal weg und matchen sich nächste Saison mit zwei Equipen in der LL Süd zusammen mit zwei MKWU-Teams, zwei Wetzelsberger Mannschaften, BouPa München und den Sauerlachern. Also müssen wir 2018 auf ein Nachbarschaftsderby verzichten. Vielleicht kommt aber wieder mal eine „Ligareform“ und alles schaut ganz anders aus als gedacht. Alles über die bayerischen Ligen gibts hier: http://www.petanque-bayern.de/liga-161.html

 
 

Das Trio Ramon, Lonken und Klein holt sich den DM-Titel 2017

Ein DPV-Perspektivteam (NiSa12) bestehend aus Sylvain Ramon, Marco Lonken und Michael Klein gewinnt die Triplette-DM 2017 in Schüttdorf. Im Finale setzt es sich gegen das höher eingeschätze Trio Robin Stentenbach, Moritz Rosik und Florian Korsch (NRW2) durch. Die bayerischen Teams konnten nicht gerade reüssieren. Zwar erreichten 5 von 11 gestarteten Equipen die KO-Phase, aber für Bay4 und Bay7 kam sofort im 1/32-Finale das Aus. Für Bay1 mit Hahlbohm, Kreile und Deichner war dann im 1/16-Finale Schluß nach einem 12:13 gegen Saar9. Bay2 mit Luzie Beil, Max Beil und C. Faimann schied in derselben Runde mit einem 4:13 gegen den späteren Halbfinalisten Nord2 aus. Auch für Bay6 mit Möslein, Probst, Probst war nach einem 7:13 gegen Hessen5 im 1/16-Finale Feierabend. http://www.petanque-bayern.de/news-details/items/id-41-deutsche-meisterschaft-triplette.html Die Vorjahresmeister Everding, von Pleß und Tsuroupe sagten bereits in der ersten KO-Runde leise Servus und die Top-Favoriten Garner, Goetzke und Keller beerdigten sogar schon in der Poule-Barrage alle Titelambitionen und verzichteten höchst frustriert auf die Teilnahme am B-Turnier. Hier gewann BaWü24 mit Akbaraly, Cecillon und Liebscher mit 13:8 gegen NiSa5 (Menke, Steep, Menke) das Finale. Dem Betrachter der DPV-Übertragungen der Titelkämpfe fielen häufige Unkonzentriertheiten und verpasste Gelegenheiten in den Partien auf. Alles ganz ordentlich, aber hohe Qualität sieht anders aus. Hier alle Ergebnisse der Meisterschaft: http://www.petanque-meisterschaften.de/index.php?param=SI

 
 

Livestream Deutsche Meisterschaft Petanque Triplette 2017

DM_Trip_2016Meister von 2015 und 2016, das Titelverteidigertrio Everding, von Pleß und Tsuroupa. Foto Deutscher Petanque Verband.

Der Deutsche Petanqueverband hat sich sehr bemüht und bietet allen Fans am Sonntag den 18. Juni 2017 ab ca. 13 Uhr, Liveübertragungen der Finalspiele um die Deutsche Petanque Meisterschaft im Triplette auf einem extra eingerichteten Online-Kanal. Das 41. Deutsche Championnat in der Petanque-Königsdisziplin findet vom 17. bis 18. Juni in Schüttorf Niedersachsen statt. Titelverteidiger sind Mika Everding, Sascha von Pleß und Dominique Tsuroupa. Dem Trio aus Niedersachsen gelänge mit einem weiteren Sieg das "Triple", drei Siege in Folge, einzigartig in der Geschichte Deutscher Petanquemeisterschaften. 128 Teams wurden von den deutschen Verbänden gemeldet, den Löwenanteil stellt der Landesverband BaWü mit 37! Equipen. Unser Bayerischer Verband ist mit 11 Tripletten am Start. Hier ein Blick auf die Website des ausrichtenden Vereins FC Schüttorf 09: http://www.fcschuettorf09.de/de/abteilungen/boule/news--berichte/. Zum Mitfiebern, eine Ergebnistafel mit ständig aktualisierten Resultaten hat der DPV hier eingerichtet: http://www.petanque-meisterschaften.de/index.php. Zum Schauen der Meisterschaftsübertragung des DPV am Sonntag hier klicken: http://deutscher-petanque-verband.de/info-center/mediacenter/videokanal/

 
 

Farbige Boulekugeln - Äpfel mit Birnen verglichen

home2Boccia- und Petanquekugeln der Marke Boulenciel mit ähnlichem Erscheinungsbild aber unterschiedlich in Aufbau, Größe und Gewicht. Links die gefüllte Bocciakugel, rechts die Petanquekugel mit den Farbnäpfchen.

Rätselraten in der Bouleszene und bei der website ptank.de wegen der vom Kugelhändler Boule-Wiz-zard angebotenen neuen Petanquekugeln IRIS des italienischen Kugelherstellers Data F. Diese Kugeln zeichnen sich durch neonfarbige Punkte auf der Oberfläche aus. Der oberitalienische Präzisionsteilehersteller produziert schon seit langem Bocciakugeln mit einem ähnlichen Erscheinungsbild, nämlich metallische Oberfläche und bunte Punkte. Aber außer dem Erscheinungsbild haben die beiden Kugeln nichts miteinander zu tun, wie die Bilderreihe oben anschaulich verdeutlicht. Die Bocciakugel besteht aus einem Kunststoff/Metallverbund und ist mit einem speziellen Formgranulat gefüllt. Die neue Petanquekugel IRIS besteht hingegen, wie man auf dem Bild erkennt, komplett aus Metall wie vom Petanque-Weltverband vorgeschrieben, hat aber statt einer Striage gleichmässig verteilte Näpfchen in die eine auffällige Farbmasse eingestrichen ist. Bei Boulenciel gibt es bereits jetzt die Kugel MARS, die über etwas kleinere Näpfchen verfügt, die sich beim Spielen mit Untergrundmaterial füllen und so das charakteristisches Pünktchenbild allerdings im Farbton Schmuddel oder Wachtelei, wie der  Verfasser bestätigen kann, erzeugen. Das von ptank.de vermisste Vogellogo auf der Neuheitenkugel ist wohl wie bei den anderen Petanquekugeln von Boulenciel der Gewichtsangabe zugeordnet und deshalb auf dem Bild nicht sichtbar. Die von ptank.de vermutete Kugelmaterialrevolution wird wohl nicht stattfinden. Vielleicht will uns aber nur jemand einen Bären aufbinden. Nachtrag: Der Internationale Petanque Verband hat die farbigen Boulenciel-Kugeln freigegeben, die ergänzte Kugelliste erscheint demnächst. Hier sind Links zum Händler und zum Hersteller   

 
 

Getrickst - Deutscher Petanquemeister für 3 Tage !?

Dem Deutschen-Meister-Duo Robin Stentenbach und Geert Peers wird durch Beschluss des DPV nur 3 Tage nach dem Gewinn der Meisterschaft der Titel 2:2 wieder aberkannt. Der Grund: Geert Peers, ein Belgier der in Deutschland mit einer Lizenz der 1. MKWU spielt, ist in seinem Heimatland gesperrt. Die deutsche Lizenz hat er sich, krass ausgedrückt, mit einer gefälschten Bestätigung seines Heimatverbandes ergaunert. Die gelackmeierten sind Doublette-Partner Robin Stentenbach, die Münchener Kugelwurfunion, die den Belgier in der Bundesliga eingesetzt hat und diese Spiele nachträglich 0:13 verliert sowie der Bayerische Verband, der jetzt schön blöd dasteht. Der DPV kann und will gegen Peers kein Verfahren eröffnen (keine gültige Lizenz!?), sondern hofft, daß der Belgische Verband seinen "Schützling" selbst die Leviten liest. Das Ergebnis des Länderpokals bei dem Peers für den Bayerischen Verband eingesetzt war, bleibt laut DPV unberührt. http://deutscher-petanque-verband.de/beschluesse-des-praesidiums-wegen-einer-ungueltigen-lizenz/ und http://www.ptank.de/
 
 

BPV-Pokal - PCN : Jahn München 13:1, 13:11, 12:13, 12:13, 12:13

Foto_2Die Sieger vornehm im Hintergrund, die Spieler beider Mannschaften vor historischer Kulisse.

Ist es jetzt Pech oder Unvermögen, wenn alle drei Doubletten 12:13 verloren gehen? Lässt sich so direkt nicht beantworten, der Ursachen wird's wohl viele geben.

Was man allerdings neidlos anerkennen muß und feststellen kann, ist der unermüdliche Kampfgeist der Bouler von SG BC Jahn München, die in diesen drei Doublletten trotz Rückstandes nie aufgesteckt haben und sich dreimal nacheinander den knappsten aller Siege, noch dazu auf femden Terrain erkämpft haben. Turnvater Jahn hätte große Freude an seinen Anhängern gehabt. Zwei Neuburger Siege in den Tripletten mit 13:11 und 13:1 zu Beginn des Wettkampfes liessen bei sonnigem Wetter und milden Temperaturem Siegesträume blühen. Eigentlich angemessen, hieß doch die Paarung in dieser BPV-Pokalbegegnung am Sonntag den 21. Mai auf den Karlsplatz immerhin Bezirksoberliga gegen Kreisliga. Aber auch hier gilt die alte Binsenweisheit, daß ein Boulespiel bis 13 geht und nicht bis 12. Unser Glückwunsch gilt den Siegern. Wir haben nette Leute kennengelernt und sind schon wieder ein bissl schlauer geworden. Endstand PC Neuburg : SG BC Jahn München 2:3 Spiele, 62:51 Zähler.

 
 

BZOL Südbayern: Super-Spieltag für den PCN

FotoGerade mal sechs Leute bekam capitaine d'equipe Karl für den wichtigen zweiten Spieltag der BZOL am 13. Mai in Kaufbeuren zusammen. Aber die waren einfach nur Klasse.

Die "halbe Partie" gegen Schwabmünchen zeigte schon zu Beginn auf wie es gehen sollte. Zwei Siege aus den anstehenden Doppeln kamen zum bereits erspielten Triplepunkt dazu, Endstand 3:2 für den PCN. In den nun folgenden Partien gegen Vaterstetten und München aber demonstrierten Marion, Karl S., Karl. K, Willi, Wilfried und Reinhold ihr Können und ließen mit zweimal 5:0 ihren Gegnern keine Chance. "Dabei wollten wir eigentlich nur den Abstieg verhindern." Lohn für den Siegeszug in Kaufbeuren ein zweiter Platz in der Abschlusstabelle, punktegleich mit dem Sieger PC Ingolstadt 2, dem wir zu Meisterschaft und Aufstieg herzlichst gratulieren. Man mag garnicht an jenen unerklärlichen und völlig missglückten Auftritt vom ersten Spieltag denken. Hätte, hätte, Fahrradkette. http://www.petanque-bayern.de/suedbayern.html

 
 

Fehlstart für Regensburg in der Petanque Bundesliga

0f1d81f7bbac2ce8a590600072d870e4Während die KWU München Meister von 2013 sich am zweigeteilten ersten Spieltag der Petanque Bundesligameisterschaft 2017 mit 2 Siegen gegen Horb und Freiburg respektabel aus der Affäre zog, musste Ratisbonne der ungewohnt rauhen Luft im Oberhaus Tribut zollen.
Gegen Freiburg gabs ein 0:5, gegen Malsch ein 1:4 und gegen Horb ebenfalls ein 1:4. Ungeschlagen mit drei gewonnenen Begegnungen führen Osterholz und Godesberg die Tabelle an. München rangiert mit 2 Siegen im vorderen Mittelfeld, Regensburg und Wiesbaden bilden punktelos das untere Ende der Tabelle. Noch ist nichts entschieden, es folgen drei weitere Spieltage am 27.5., 2.9. und 3.9.

http://deutscher-petanque-verband.de/bundesliga/dpb-plusv/#tab-id-2

 
 

Krasser Regelverstoß endet tödlich !

cache_63128364Abb. Mainbook Verlag Frankfurt

In Sachbüchern kommt er vor, in der Belletristik spielt unser Sport eine eher bescheidene Rolle. Nicht so im Kriminalroman Tödliche Triplette des deutschen Autors Markus Hoffmann.

Weiterlesen: Krasser Regelverstoß endet tödlich !
 
 

A bissl Petanque-WM schaun ?

Einige Spiele und die Finals der kürzlich stattgefundenen Petanque WM in Gent /Belgien findet Ihr unter diesem Link auf youtube. Leider gibt es nix von unserer erfolgreichen Bronzemedaillenequipe zu sehen. Die Liste bitte durchscrollen, sie ist nicht exakt chronologisch sortiert.
https://www.youtube.com/results?search_query=Championnats+du+monde+p%C3%A9tanque+2017

 
 
Weitere Beiträge...

Seite 1 von 8

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>

Stempel_small

ACHTUNG: Spiel und Training jeweils Dienstag und Freitag ab 17 Uhr im INNENHOF DES LANDRATSAMTS (Zugang links oder rechts vom Hauptgebäude zur Rückseite möglich). Hier gibt es auch ausreichend Parkplätze. ACHTUNG: Am Freitag, 30. Juni sind von 16.45 bis 18 Uhr Donaubrücke und Luitpoldstraße für den Straßenverkehr gesperrt !

Am Samstag, 01.07.2017, 10 Uhr, Sommerturnier Burgthann, Triplette formee, Poule A/B, Lizenzpflicht, Erwachsene 5,- €, Jugendliche 3,- €

16. Ingolstädter Boule-Stadtmeisterschaften 2017, Freitag, 14.7., 18.00 Uhr TaT und Samstag 15.7., 13.00 Uhr Doubl., wie immer am Proviantplatz. Alle Einzelheiten auf der Website des PCI http://www.pc-ingolstadt.wg.am/

Tour de pétanque à travers les villages 2017. Ein kleine Turnierserie in Suedbayern mit 3 Stationen und 3 Supermelee Turnieren. Dieses Jahr geht es nach Landsberg am Lech (18.06), Schwabmünchen (30.07) und Schondorf (13.08).

Neuburger Stadtmeisterschaft 2017 für Doublettes. Samstag, 29. Juli ab 10 Uhr. Anmeldeschluß 9.45 Uhr. Wie immer lizenzfrei.

Hier ein Blick in den Turnierkalender 2017 des BPV

 
Banner
Banner