Neuer_Head_1_960_x_240

anlässlich des 3. Spieltages der Bezirksoberliga steht wieder eine Begegnung unserer Mannschaft mit einem Ingolstädter Team an. Seit 2006 ist unser Verein am Ligabetrieb der Bayerischen Petanqueverbandes beteiligt und hat dabei 35 Begegnungen gegen Mannschaften unseres Ingolstädter Nachbarclubs ausgetragen. Die Begegnungen fanden in unterschiedlichen Ligen und und einmal im Südbayerischen Ligapokal statt. Dabei traten von Ingolstädter Seite max. drei Formationen in der gleichen Liga gegen uns an, während der PCN in 4 Spielzeiten mit zwei  Mannschaften gegen Schanzer Equipen spielte. Über die Jahre ergibt sich ein recht ausgeglichenes Bild, mit zwei Ausreissern, nämlich 2010 als 3 Ingolstädter und 2 Neuburger Formationen in der Kreisliga spielten und am Ende ein deutliches 9:3 Verhältnis für den PC Neuburg stand. 2011 im Jahr darauf haben sich unsere Nachbarn revanchiert und uns in Bezirks- und Kreisliga vier Niederlagen verpasst. Die letzte Begegnung im Jahr 2015 ging 1:4 verloren aber in der Addition aller Auseinandersetzungen hat der PC Neuburg mit 18 zu 17 immer noch die Nase knapp vorn. Das ist doch ein gutes Omen für den Spieltag am kommenden Samstag in Kaufbeuren. Nachtrag: das Ligaspiel in Kaufbeuren gegen unsere Freunde aus der Schanz ging diesmal 4:1 für den PCN aus, damit stellt der PCN insgesamt auf 19:17