Neuer_Head_1_960_x_240

Sechs von neun Equipen des BPV haben die Poules bei den Deutschen Meisterschaften überstanden. Ohne Niederlage blieben dabei Bayern1 Beil/Faimann, Bayern5 Probst/Probst  und Bayern7 Hahlbohm/Bauer. Hört sich gut an und lässt hoffen für die KO-Runden. Hier spielen Bay1 gegen Bay2, Bay3 gegen NRW05, Bay5 gegen Ost01, Bay6 gegen NiSa01 und Bay7 gegen NiSa06. Das 1/32 Finale ist vorbei, Bay2 gewinnt gegen Bay1 mit dem knappsten aller Ergebnisse, 13:12. Bay5 fertigt Ost1 mit dem höchsten aller Ergebnisse ab, 13:0. Bay7 setzt sich mit 13:11 gegen NiSa06 durch. Bay3 verliert gegen NRW05 6:13 und Bay6 unterliegt NiSa01 10:13. Die Paarungen im 1/16-Finale: Bay2 gegen Hess03 und Bay5 gegen Bay 7. Titelverteidigerin Susi Fleckenstein vom BC Lindenberg zusammen mit Abdoulaye Diol als BaWü02 gestartet ist mit 10:13 gegen NRW10 ebenfalls raus. Bay2 steht nach einem 13:5 gegen Hessen03 im Achtelfinale und muss gegen NRW03 ran, ebenso wie Bay7 nach überraschendem Sieg gegen Bay5 mit 13:7, nächster Gegner BaWü07. Esther Hahlbohm und Alex Bauer als Bay7 schaffen es als einziges bayerisches Team ins Viertelfinale mit einem 13:3 gegen höher eingeschätze BaWü07 (Hess/Maurer) und treffen nun auf BaWü03 mit Willmann/Willmann. Bay2 (Novina/Probst) scheidet gegen NRW03 mit 1:13 aus. Mit einem Fanny sagt auch die letzte bayerische Equipe Bay7 leise Servus und verpasst das Halbfinale deutlich. Im B-Turnier mischt Bay4 (Bärthlein/Deichner) weiter mit und steht im Viertelfinale gegen BaWü08. Mit 11:13 knappes Aus von Bay4. Im Finale B triumphiert BaWü8 (Royer/Ungerer) mit 13:2 über NiSa8 (Kaufmann/Göllinger. In einem superspannenden dramatischen und hochklassigen Finale gewinnen Simone Klöpfer und Jens-Christian Beck vom BC Stuttgart (BaWü5) mit 13:11 gegen BaWü16 mit Carsta Glaser (Herxheim und Pascal Keller (Freiburg). Der Landesverband Bayern gewinnt durch sein gutes Abschneiden 3 Startplätze hinzu. http://www.petanque-meisterschaften.de/index.php?param=SI