Banner

1024px Gx 327 633 1

Für Helsinkis Bouler ein Traum, der ÖPNV-Linienbus in Angoulême auf dem Weg nach Saint Yrieix. Foto: Aetherman21, wikimedia commons.

Anlässlich des EuroCups für Vereinsmannschaften tut sich auch auf der Homepage der CEP wieder was. Der Euro-Dachverband stellt uns jene 16 vorqualifizierten nationalen Meisterteams vor, die beim letzten großen Petanque Event des Jahres am letzten Novemberwochenende, den Europameister 2018 der Petanque-Klubmannschaften auskegeln dürfen.

Der Boule-Verband der Charente in Frankreichs Südwesten ist vom Freitag, 30. November bis Sonntag, 2. Dezember Gastgeber in seiner Halle in Saint Yrieix nahe Angoulême. Mit angeblich 3.600 qm Spielfläche gibt es sogar für die 48 gleichzeitigen Spiele im Einzel Platz iin Hülle und Fülle! Da kann ein deutscher Verband nur träumen.

Zur Erinnerung noch kurz der EuroCup-Modus. Jede Club-Mannschaft spielt pro Begegnung eine Runde mit 6 Einzeln die mit je zwei Punkten bewertet werden. Danach gibts 3 Doppel a 3 Punkte und danach kommt die Triplettenrunde mit 2 Matches a 5 Punkte. Maximal können somit 31 Gamepoints und 3 Matchpoints pro Begegnung erspielt werden. Ein Fraueneinzel ist Pflicht, ebenso muß je ein Doppel und ein Triple gemischt besetzt werden. 31:0 wäre das klarste, 16:15 das knappste Ergebnis.

Der DPV wird durch Vorjahresmeister BV Ibbenbüren vertreten, der sich im Frühsommer in der Qualifikationsgruppe C mit einem vierten Platz die Teilnahme im Finalturnier der 16 Besten sichern konnte. In Saint Yrieux trifft der Bouleverein in Gruppe D auf den italienischen Meister aus Imperia mit den Europameistern Rizzi und Amormino, auf den schwedischen Meister Malmö und das niederländische Meisterteam aus Zeist bei Utrecht, allesamt starke Mannschaften, die hervorragende Qualirunden spielten.

Der CEP stellt uns alle Endrundenteilnehmer im Bild vor, lässt uns über deren Herkunftort teils arg im Unklaren, deshalb hier die Heimatstädte der Meistermannschaften. Wir haben uns erlaubt, die Anreisestrecke in die Charente für die Gästemannschaften anzuhängen.

Gruppe A: Nizza/Frankreich 983 km, Saint Hellier/Jersey 570 km, Karlslunde/Dänemark 1.649 km und Baldock/England 949 km
Gruppe B: Monaco/Monaco 884 km, Bratislava-Stare Mesto/Slowakei 1.744 km, Esch/Luxemburg 799 km, Helsinki/Finland 3.144 km
Gruppe C: Waterloo/Belgien 741 km, Oslo-Groruddalen/Norwegen 2.162 km, Zywiec (Saybusch)/Polen 2.000 km und Epalinges/Lausanne/Schweiz 677 km
Gruppe D: Imperia/Italien 920 km, Ibbenbüren/Deutschland 1.095 km, Malmö/Schweden 1.687 km und Zeist/Niederlande 948 km

Über dreitausend Kilometer Anreiseweg für Helsingin Boule-Yhdistys, dem Meisterteam aus dem finnischen Helsinki sind fast schon sibirische Dimensionen. Da wirkt beispielsweise das bairische Gejammer über die langen Strecken im angeblichen „Flächenstaat“ Bayern doch recht akademisch. Die CEP sollte sich aber fragen lassen, ob nichts Zentraleres zu finden war, zumal doch Saint Yrieix einige Jahre Gastgeber bleiben soll. 8 bis 10 Leute quer durch Europa zu kutschieren ist nicht ganz billig.


 

Stempel small

 

  • Der DPV hat der Offenen Fürther Stadtmeisterschaft des TV Fürth 1860 / Abt. Petanque, den Rang eines DPV-Masters zugebilligt. Damit ist erstmals eine bairisches Turnier und ein Turnier für Doubletten als DPV-Ranglistenturnier anerkannt worden. Termin: 05./06. Oktober 2019. Die anderen Mastersturniere, allesamt für Tripletten finden in Edingen-Neckarhausen, Düsseldorf, Berlin, Travemünde und Stuttgart statt.

     
  • Sascha Koch, Andre Skiba, Jannik Schaake vertreten den DPV beim International in Sète. Sebastian Lechner coacht. Auch wenn die ganz ganz großen Namen fehlen, bei 512 teilnehmenden Tripletten ist Ausdauer gefragt. David Doerr, Bruno Gire, Mederic Verzeaux, Alain Mandimby oder Ludovic Montoro heißen mögliche Gegner vom 2. bis 3. März.

     
  • Ergänzung. Die BPV-Ranglistenrichtlinie wurde um Artikel 6 ff ergänzt. Die neuen Bestimmungen regeln Ranglistenaufnahme und -positionierung beim Wechsel aus anderen Landesverbänden zum BPV.

     
  • Keine Veränderung: Roland, Karl und Anton werden bei der JHV des PC Neuburg am 15. Februar als Vereinsvorstände bestätigt. Vereinsbeiträge ab 01. 01. 2020: Erwachsene m. Lizenz: 57 €, Jugendliche (bis 18) 0 € und Erwachsene ohne Lizenz 28 €.

     
  • BPV-Sportchef Matthias Ress hat die weissblaue Équipe für den DPV-Länderpokal-Ü55 bekanntgegeben. Ü55F: Petra Groß (Schnackenwerth), Karola Hermann (PCNC), Heidrun Karpinski (PCNC), Waltraud Nickolay-Mari (Mechenhard). Ü55M: Gerhard Groß (Schnackenwerth), Markus Hermann (PCNC), Markus Probst (MKWU), Sigi Ress (PCNC). Die Ü65 ohne Gendervorgabe werden zum exklusiven Männerzirkel: Christian Fournier (Landsberg), Christian Tanneur (MKWU), Tita Vecile (Hof) und Suc Vu (Augsburg).

     
  • Auf Petanque aktuell darf die "Community" Bundestrainer spielen und die besten Petanquespieler der Republik küren. Derzeit in Führung der Überflieger der vergangenen Saison, Toufik Faci. Die Rangliste umfasst 35 Petanqueurs, Frauen stehen nicht zur Wahl.

     
  • Der Rieser Pétanque Club Dornstadt e.V. bestätigt seine Führungsriege bei der JHV am 08. 02.2019. Herbert, Michael, Mathe, Peter und Siegrun sind somit weiter im Amt.

     
  • Die VHS Neuburg bietet in Zusammenarbeit mit dem Petanque Club Neuburg zwei Schnupperkurse für Petanque-Einsteiger an. Termin: 21. und 28. Mai 2019 am Karlsplatz

     
  • Samstag, 9. Februar 2019, Burgthann, 2. Hallenturnier. Elena Siebentritt / Nicholas Mari / Sinisa Novina setzen sich nach 4 Runden ungeschlagen mit 32 Punkten durch. Platz 2: Sigi Ress / Petra Gross / Gerhard Gross 4/26, Platz 3 Peter Krug / Marco Dudaric / J. Pfomann 3/27.

     
  • Der Termin für die Neuburger Boules Stadtmeisterschaften steht fest. Doublette formée, lizenzfrei, Samstag, 27. Juli 2019, Beginn 10 Uhr, Karlsplatz Neuburg.

     
  • Petanque-Bundesliga 1. Spieltag geteilt am 13. April in Düsseldorf und Rastatt. 2. Spieltag geteilt am 25. Mai in Raunheim und Mülheim. 3. und 4. Spieltag gemeinsam am 31. August/1. September in Denzlingen.

     
  • Ordentliche Mitgliederversammlung des BPV am 23. Februar 2019, 10 Uhr, in 86732 Oettingen, Hotel Goldene Gans, Königsstraße 5.

     
  • Première des Dames. Vom 24. bis 28. März finden erstmals Afrikanische Pétanque-Meisterschaften im 3:3 der Damen statt. Gastgeber ist der tunesische Verband FTBP in Tunis.

     
  • Samstag, 23. März 2019, Hallenturnier Burgthann, 3:3 formée, 4 Runden frei gelost, lizenzfrei, 9 € pro Person.

     
  • 2e International de Sète vom 2. bis 3. März 2019 in Sète (Circuit PPF Mäner 3:3 / Frauen 2:2)

     
  • 2. und 3. März 2019, 1. DPV-Länderpokal 55+/65+ Boulesporthalle Gersweiler/Saarland (Männer / Frauen 9:9)

     
  • Der BPV sucht noch Vereine und Spielgemeinschaften für Veranstaltungen der Saison 2019. Sportreferent Matthias Ress bittet um Bewerbungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Einzelheiten im Beitrag auf der Homepage des BPV

     
  • BPV - Turnierkalender 2019..................................... DPV - Veranstaltungen 2019.................................... CEP - das tut sich in Europa 2019........................... FIPJP - Weltmeisterschaften 2019..........................

     
  • DPV Icon Respekt

     

petanque club neuburg

 

Spiel und Training beim PC Neuburg in der Winterzeit:

Jeweils am Samstag ab 14 Uhr auf dem Karlsplatz. Gäste, auch Anfänger, Kinder, Senioren, Frauen, Männer sind stets willkommen! Wir haben immer ein paar Kugeln parat und geben gerne einen "Schnellkurs".  

Wenn es regnet oder schneit, spielen wir im Zelt "Beim Manne" in Irgertsheim


Der PCN wird unterstützt von:

Integra Soziale Dienste


sommerakademie logo 01 3


vhs anzeige fur pcn


Perletti Logo ohne Claim