Banner

img5b2ce9fd5c627Foto: FFPJP / boulistenaute.com

2016 glaubte der französische Verband noch, daß es auch ohne den „Chef“ ginge, auch weil er sich nicht im Zenith seines Könnes bewegte. Es ging, aber nicht gut. Frankreich verlor sein 3:3-Titel-Abonnement in Madagaskar. Die FFPJP holte reumütig den zwölffachen Weltmeister Philippe Quintais und damit den Erfolg zurück. Quintais’ enorme Stabilität zeigte sich zuletzt deutlich bei der Odysée in Montpellier, als er Dylan Rocher im Finale klar die Grenzen aufzeigte. Die Europameister 2017 Henri Lacroix, Dylan Rocher, Philippe Quintais und Philippe Suchaud sind wohl die ersten Anwärter auf den 3:3-Titel bei der WM vom 13. bis 16. September in Desbiens/Kanada. http://www.boulistenaute.com/actualite-championnats-monde-petanque-dream-team-veut-recuperer-couronne-20009


Die beiden obersten DPV-Schaffner P. Zuschlag und M. Schumacher haben die Tickets zu den Frauen-EM’s, 3:3 in Palavas-les-Flots/Frankreich und TaT in Savigliano/Italien verteilt und freuen sich über den Teamspirit der nicht berücksichtigten Spielerinnen. Das 3:3-Team: Luzie Beil, Eileen Jenal, Verena Gabe und Anna Lazaridis. Zur Einzel-EM fährt Muriel Hess. http://deutscher-petanque-verband.de/das-gleis-fuer-die-em-der-frauen-liegt/

Auch zur WM 3:3 der Männer im kanadischen Desbiens/Quebec haben die DPV-Eisenbahner "die Weichen gestellt". Raphael Gharany, Sascha Löh, Moritz Rosik und Robin Stentenbach reisen zum Lac-Saint-Jean. Der deutsche Tir-Rekordmann Manuel Strokosch bekam einen Fahrschein zur EM TaT in Savigliano. Die Nominierten reisen mit stattlichem Gepäck, denn die von den Kondukteuren zum Ausdruck gebrachte Hoffnung auf Rückzahlung des Vertrauens wiegt schwer. http://deutscher-petanque-verband.de/erste-weichenstellungen-fuer-die-wm-in-kanada/

Nachtrag: Dazu eine Interview mit Bundestrainer P. Zuschlag auf Petanque aktuell. https://petanque-aktuell.de/hintergruende-der-wm-nominierung/


Jannik Schaake, Boulespieler aus Mannheim beklagt, daß es in Deutschland „keine Seite gibt, die aktuelle Informationen über laufende und kommende Ergebnisse liefert“. Mit Petanque aktuell soll sich das nun ändern. Der sehnsüchtig wartende Fan und Besucher „soll alle Informationen erhalten, die er benötigt und noch vieles mehr“. Deutschlandweit sollen aktive TOP-Spieler ihre Erlebnisse und Ergebnisse zeitnah auf der neuen Website kundtun. Jannik setzt auf ein bundesweites Netzwerk boulenden Schreiber oder schreibender Bouler. Wir erhoffen das Beste und daß zu viele Köche nicht den Brei verderben. Der DPV hat anlässlich der DM 3:3 schon mal ganz avantgardistisch auf einen eigenen Bericht verzichtet und auf die neue Website ausgelagert. https://petanque-aktuell.de/


Das mit Spannung erwartete Tête à tête der Giganten bei der Odyssee von Montpellier hält was es verspricht. Michel Loy verpasst dem Spieler des Jahrhunderts Christian Fazzino in der Vorrunde ein historisches Fanny in 5 Aufnahmen. Der Meister schlägt zwar gegen Rocher und Lakhal zurück, verpasst aber trotzdem die Achtelfinals. Jungstar Tyson Molinas, immerhin franz. Meister kriegt keinen Fuß auf den Boden und wird von Lamour, Cortes und Lacroix demontiert. Suchaud und Milei setzen sich gegen Exweltmeister Weibel und Damien Hureau durch und Bruno Le Bousicaud dominiert zusammen mit Quintais seine Gruppe, die Gegner Doerr und der "schreckliche" Foyot.

In den Viertelfinals schlagen die Schiesser zu. Rocher setzt sich erwartungsgemäß gegen Milei durch, Suchaud fertigt Lacroix ab, Le Boursicaud schlägt die Legehenne Loy. Quintais kann alles und besiegt Cortes.

Das Halbfinale sieht einen dominaten Chef Quintais gegen BLB und das Duell der Ballermänner entscheidet Rocher gegen Suchaud für sich.

Das Finale bringt eine Auseinandersetzung der Generationen, Alt, Quintais lässt sich nicht überrumpeln und zeigt Jung, Rocher, wie man Druck standhält um dann selber Druck zu machen. Ein 1:4 wird zum 13:8. Es durfte übrigens nicht mit 4 Kugeln gespielt werden, Claude Azema hat es verboten.


Festival_de_Petanque_Bild_09Foto: Boule- und Petanqueverein Düsseldorf sur place

Düsseldorfs Promenaden am rechten Rheinufer liegen für die linksrheinischen Flußanrainer ganz klar auf der falschen Seite, der „schäl Sick“. Für Konrad Adenauer begann gar auf der rechten Rheinseite das bolschwistische Sibirien. Die Düsseldorfer sehen das naturgemäß anders und nutzen die großartige Kulisse ihres rechte Rheinufers für einen der größten und stimmungsvollsten Bouleauftriebe in Deutschland. Veranstalter Boule- und Petanque-Verein Düsseldorf sur place lädt am kommenden Wochenende zum 22. Festival de Pétanque in die Stadt. Mit mehr als 1.100 erwarteten Spielerinnen und Spielern aus dem In- und Ausland, hat der rheinische Turniereigen fast schon die Ausmaße eines französischen Großturniers.

Zwischen Mannesmannufer, benannt nach dem ehemals in Düsseldorf ansässigen Traditionskonzern und Vadder Rhein zieht sich entlang der Rheinpromenade und des Stromufers das Spielgelände mit 80 extra aufgekiesten Spielbahnen sowie der erhöhte Zuschauerbereich. Weitere Spielbahnen finden sich „landeinwärts“ an der Mariensäule. Für die organisatorische Mammutaufgabe steht den Düsseldorfer Boulern um Vereinsvorstand Marco Schumacher eine eigene Veranstaltungs-Tochter-GmbH namens Effet zur Seite, die für den professionellen Ablauf der vier Turniere sorgt. Neben ambitionierten internationalen und einheimischen Petanquegrößen finden bei dieser Großveranstaltung auch Hobbybouler Gelegenheit sich zu messen, sofern die altstädischen Trinksportverlockungen und das angekündigte „Savoir vivre“ Zeit und Performance lassen. Wetter online verspricht für Samstag etwas Regen, Blitz und Donner aber für Sonntag, beim Hauptevent Düsseldorf Ouvert, strahlenden Sonnenschein. http://www.surplace.de/festival.html

Die Veranstaltungen:
18. Trophée sur place am 9. Juni, Doublette formée, Lizenzpflicht als Internationales Turnier
22. Grand Prix de Düsseldorf, 9. Juni, Triplette formée, lizenzfrei, lokal, als Düsseldorfer Stadtmeisterschaft
32. Düsseldorf Ouvert, 10 Juni, Triplette formée, Lizenzpflicht, als Internationales Turnier und DPV Masters
1. Stadtwerke Düsseldorf Cup, 10. Juni, Doublette formée, lizenzfreies Turnier

Die Düsseldorfer Bouler geizen allerdings mit sportlichen Gastgeschenken. Titelverteidiger bei der Trophée sind die Einheimischen Marco Lonken und Toufik Faci und auch das Ouvert dominierten 2017 Lokalmatadoren. Moritz Rosik, Marco Schumacher und Jasper Schlüpen holten sich den Sieg.

Eine Frage bewegt uns noch: Wieviel Säue werden wohl die Nähe der Spielbahnen zum Rhein und die passende Spielrichtung zur Flucht übers Wasser auf die richtige Rheinseite oder gar nach Holland nutzen?


une1524838263Den internationalen Petanquezirkus zieht es nach den Open in Saly vom 11. bis 13. Mai 2018 schon wieder nach Afrika in den Senegal, zur ersten Ausgabe des International à pétanque de Dakar 3:3, organisiert vom senegalesischen Sportsbouleverband! Gespielt wird auf dem Gelände des Nobel-Hotels Ngor Diarama in Dakar, von der Architekturikone Le Corbusier perfekt am Meeresstrand positioniert.

Der Präsident des senegalesischen Verbandes Gass Ezzedine freut sich, daran zu erinnern zu können, dass er bereits 2008 Petanqueweltmeisterschaften organisiert hat. Als passionierter Kenner des Sports beabsichtigt er, diesen neuen Termin in Dakar zu einem Flaggschiff der internationalen Petanqueturniere zu machen, von denen er glaubt, dass sie sich in den kommenden Jahren stark entwickeln werden. „Was das Preisgeld für Spieler angeht, braucht sich Dakar nicht zu verstecken, das Gewinnerteam allein wird 6 Millionen(!) einstecken“. Allerdings in CFA-Francs, das sind umgerechnet etwa 10.000 €.

Viele internationale Equipen sind dabei. Allein drei madegassische Teams u.a. mit den amtierenden Weltmeistern stellen sich der Konkurrenz. Marokko, Benin mit Marcel Bio, Tunesien, Senegal mit „Fara“ N'Diaye machen mit. Eine französische Nationalequipe nimmt teil. Dazu die Elfenbeinküste, Niger, Burkina Faso, Mali, Mauretanien, Gabun und Dschibuti. Hinzu kommen viele französische, italienische und spanische Clubmannschaften, alle angelockt von den günstigen Beherbergungspreisen. Über 100 Teams werden erwartet. Boulistenaute überträgt die Spiele. Ein deutsches Team hat nicht gemeldet. Nach einem Bericht von www.boulistenaute.com


petanque-balls-brothersHays Market Galleria in London, Foto: https://frenchinthefog.com/jouer-la-petanque-londres/

In der Galleria Hays Market, zwischen London- und Tower-Bridge am rechten Themseufer gelegen, findet der Londoner Stadtbummler eine Reihe gepflegter Restaurants. Was das Restaurant Balls Brothers aber herausragen lässt aus der Menge vergleichbarer Gastronomien in der Londoner City, ist nicht unbedingt seine britische Küche, sondern die angeblich einzige Indoorboulebahn der Riesenstadt. Inmitten des Einkauftrubels verspeist der Flaneur auf der Terrasse der Balls Brothers urbritische Fish ’n chips (hier Beer-Battered Haddock and Skin-on Chips genannt) zum rheinhessischen Riesling und schießt nebenbei ein sattes Carreaux auf gepflegtem, dunkelgrün umrandeten Terrain. All day long. Welche Schmach für die französisichen Restaurants Côte Brasserie und Café Rouge gleich nebenan. https://www.ballsbrothers.co.uk/hays-galleria/


Foto_CallipidesBoulefoto ohne Bouler. Foto: Callipides, wikimedia commons.

Ab dem 25.05.2018 gilt die bereits vor rund 2 Jahren in Kraft getretene Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Je näher dieser Termin rückt, desto hektischer und zugleich verwirrender wird die Diskussion über die Auswirkungen. Selbstverständlich ist auch die Petanque-Bildberichterstattung auf all ihren institutionalen Ebenen betroffen. Auf die Vereine und die für den Bereich Fotografie/Öffentlichkeit/Internet Verantwortlichen kommen gravierende Änderungen zu. Hier ein informativer Beitrag zum Thema, die Lektüre ist jedem Vereinsverantwortlichen dringend empfohlen. https://www.ipcl-rieck.com/allgemein/wissen-zur-dsgvo-7-tipps-fuer-fotografen.html Der Originalgesetzestext ist hier zu finden: https://dejure.org/gesetze/DSGVO


Stempel small hellblau

 

  • Langweilig • DPV-Vizepräsident Roderig findet Boule-Berichterstattung aus nur einer Hand einseitig und langweilig und sucht nach Mitarbeitern für den gesamten Bereich Öffentlichkeitsarbeit im DPV. Eine Klausurtagung in Münster sowie eine Stellenausschreibung sollen Abhilfe schaffen.

     
  • SO 9. Dezember, Ingolstadt Antonius-Schwaige, Glüh(sch)weinturnier des PC Ingolstadt • Der Club spendierte Glühwein, Petrus sorgte für schönes Wetter und sogar etwas Sonne und Altmeister Max tat das, was er am liebsten macht, gewinnen. Immerhin 24 Teilnehmer*innen, davon allein 11(!) von den benachbarten Boulefreunden Lenting hatten sich zum 4-Runden-Super Melée-Wettkampf um die illuminierte Glühschwein-Trophäe eingeschrieben. Hinter dem Gewohnheitssieger Max belegte Sandro Platz zwei, gemeinsame Dritte, Moni und Robert.

     
  • 3. Runde CdFdC • Klare Sache • Das mit Spannung erwartete Spitzentreffen in der dritten Runde des Coupe de France des Clubs zwischen C.A.S.E. Nice und F.I.P. Frejus war eine kurze und für Nizza schmerzhafte Angelegenheit. Lediglich zwei Einzel konnte der ersatzgeschwächte EuroCup-Sieger von 2018 gewinnen. Nach drei absolvierten Doppeln war das Cote-Azur-Derby zugunsten des Emporkömmlings aus Frejus beendet. Mit 17:4 haben Henri Lacroix, Dylan Rocher, Ludo Montoround Konsorten eine ordentliche Duftmarke für den weiteren Verlauf des Coupe de France gesetzt. Die Ergebnisse

     
  • Fehlstart • Der für den 3. Dezember groß angekündigte Start der neuen DPV-Homepage lässt noch auf sich warten, stattdessen ist nun ein Kraut-und-Rüben-Provisorium am Netz. "Launch" des Originals voraussichtlich nun zum Jahreswechsel.

     
  • Quotenfrauen? Petanque Aktuell sucht den Spieler und die Spielerin des Jahres. 8 Aktive stehen bei den Herren zur Wahl. Bei den Damen ist das Podium bereits von vorne herein besetzt, nur 3 Damen werden zur Debatte gestellt.

     
  • Haute niveau Spannendes und hochklassiges Petanque von der Trophée l'Equipe. Die Aufzeichnungen der Spiele dieses Länderturniers vom Oktober des Jahres gibt es auf youtube.

     
  • Sports4future heisst eine Initiative, zu der sich Sportlerinnen, Sportler, Sportvereine und -Verbände sowie Sportfans und -förderer zusammengeschlossen haben. Hauptziel: Umsetzung der Agenda des Pariser Klimaabkommens auch im Sport, Unterstützung der Forderungen der Fridays For Future-Bewegung. Initiatoren der Bewegung sind unter anderem Anni Friesinger, Fabian Hambüchen, die TSG Hoffenheim und Werder Bremen. ptank.de stellt in einem neuen Beitrag auch gleich Vorschläge im Sinne des Klimaschutzgedankens für unseren Petanquesport zur Diskussion.

     
  • Das National de Brest gewinnen am 1. Dezember bei den Damen Caroline Bourriaud, Celine Lebosse und die Spanierin Sara Diaz Reyes. Bei den Männern setzen sich Christophe Sevilla, Steeven Chapeland und Baptise Rousseau durch.

     
  • EuroCupVideo Live Dailymotion

     
  • SA 30.11. 2. Hallenmeisterschaft beim BCR Regensburg. Favoriten setzen sich durch. Zu einem knappen Sieg in der Qualifikationsgruppe B reichte es für das Team BC Mechenhard & Friends vor der SG elf München, beide mit zwei Erfolgen und einer Niederlage. SV Wetzelsberg auf Platz drei und die SG Regental konnten je einmal gewinnen und scheiden aus. Am nächsten Wochenende treffen VSV Kemnath, Buddy Moskau, BC Ratisbonne 1 und der PC Neuburg in Gruppe C aufeinander. Quelle BCRR

     
  • EuroCup: VF A-Turnier

    Lyon FRA - Genf SUI 19:7
    Dronero ITA - Karlslunde DAN 17:14
    Esch LUX - Baldock ENG 17:14
    Monaco MON - Zeist NED 19:7

    HF-A
    Lyon FRA - Esch LUX 17:4
    Monaco MON - Dronero ITA 20:6

    Finale-A Lyon - Monaco 19:7

    VF B-Turnier


    Örebro SWE - Malsch DEU 14:17
    Brünn CZE - Breslau POL 15:16
    Waterloo BEL - Pecs HUN 18:0
    Järvenpää FIN - Upsciems LAT 19:3

    HF-B
    Malsch DEU - Waterloo BEL 12:19
    Breslau POL - Järvenpää FIN 17:14

    Finale-B Waterloo gegen Breslau 16:2

     
  • Jean-Marc Bourdoux, Coach der Boulefreunde Malsch, die beim EuroCup im Poule gegen die Meistermannschaft eines Landesverbandes mit gerade einmal 500 lizenzierten Spielern ausgeschieden sind: „In Deutschland können wir teilweise ein Turnier mit 80% der Leistung gewinnen - das funktioniert hier beim Euro-Cup einfach nicht.“. Quelle Petanque Aktuell

     
  • Aktuelle Ergebnisse vom EuroCup vermeldet der europäische Verband wie immer nur für seine "Follower " in den kommerziellen Netzwerken. Frei zugängliche und zeitnahe Informationen für eine breite Öffentlichkeit gehen der C.E.P. traditionell am A.... vorbei. 

     
  • Grande Finale PPF • 7 von 8 Teams für das Grande Finale vom 17. bis 18. Januar 2020 in Frejus stehen fest. Die jeweils bestplatzierten Damen des Classement PPF feminin wählten aus eben dieser Liste nacheinander ihre Spielpartnerinnen für das Finalturnier aus. Angelique Colombet als Ranglistenerste des diesjährigen PPF-Turnier-Zyklus entschied sich für die zweitplatzierte Audrey Bandiera und Sandrine Herlem (Platz 9) als Partnerinnen. Ein achtes Team wird der Hauptsponsor, ein Immobilien-Unternehmen, bestimmen. Alle Teams

     
  • Wieder da • Am 3. Dezember startet der Deutsche Petanque Verband seine neue Internetpräsenz. Der DPV ist bis dahin mit einerm nicht mehr gepflegten Backup seiner kürzlich zerstörten Homepage wieder am Netz. Der neue DPV-Webauftritt stammt von einer Firma des Ex-DPV-Funktionärs und -Meisters Marco Ripanti.

     
  • Jahresbeste • Boulistenaute.com hat zusammengezählt und die besten Damen der abgelaufenen Turniersaison in Frankreich ermittelt. Mit ihren sechs Siegen und drei weiteren Platzierungen unter den besten Acht bei den vergangenen nationalen Wettbewerben des Jahres, steht Cindy Peyrot unangefochten an der Spitze. Celine Lebosse und Charlotte Darodes auf den Plätzen. Die Vorjahressiegerin Florence Schopp schafft noch Rang 4. Die Rangliste

     
  • Neue Anlaufstelle für Lizenzen beim BPV. Andrea Bärthlein weist in einer Mail an alle Vereine darauf hin, dass im BPV mit Susanne Grube eine neue Beauftragte für das Lizenzwesen ihre Arbeit aufgenommen hat. Dem BPV selbst ist der Vorgang leider keine Meldung wert. Grubes Name taucht auf der BPV-Homepage lediglich unkommentiert in der Liste der BPV-Beauftragten auf. Die unter der Rubrik BPV-Geschäftsstelle geführte Andrea Bärthlein ist nicht mehr für die Bearbeitung der Lizenzen zuständig.  

     
  • Vorrunde WM Juniors 3:3
    DEU - Schweden 13:9
    DEU - Spanien 5:13
    DEU - Singapur 13:0
    DEU - Polen 11:13
    DEU - Japan 8:11
    Nationscup (B-Turnier)
    AF • DEU - Polen 13:9
    VF • DEU - Tschechien 13:1
    HF • DEU - Vietnam 13:1
    Finale • DEU - Belgien 11:13

     
  • Vorrunde WM Frauen 3:3
    DEU - Malaysia 8:10
    DEU - Frankreich2 7:9
    DEU - Brunei 13:4
    DEU - Madagaskar 4:13
    DEU - Polen 4:10
    Nationscup (B-Turnier)
    Cadrage • DEU - Mauritius 13:8
    16-F • DEU - Russland 13:5
    AF • DEU - Kanada 4:13

     

petanque club neuburg

 

Spiel und Training beim PC Neuburg. Achtung Änderung: Wir spielen nun jeweils Samstag und Dienstag ab 14:00 Uhr auf dem Karlsplatz in der "Oberen Stadt". Gäste, Anfänger, Profis, Kinder, Senioren, Frauen, Männer sind stets willkommen! Sprechen Sie uns an, wir haben immer ein paar Kugeln zur Ausleihe parat und geben gerne einen "Schnellkurs".


TERMINE: SA 07.12. Hallenmeisterschaft Regensburg, Vorrundengruppe 3, PC Moskau, BC Regensburg1, VSV Kemnath und PC Neuburg, Funsporthalle Regensburg, Beginn 10 Uhr.
SO 08.12. Glüh(sch)wein-Turnier des PC Ingolstadt, Ingolstadt Antoniusschwaige, Super-Mêlée, 4/5 Runden Schweizer System (vereinfacht). Zeitlimit 50 M., Beginn 11 Uhr.


Kleine Bitte an unsere Gäste, die mit dem Wohnmobil anreisen.


Ich will Mitglied beim PCN werden!


 

Regeln am Arsch vorbei


Integra Soziale Dienste


sommerakademie logo 01 3

 


Perletti Logo ohne Claim